02.08.2022 - Aktuelles vom Platzwart - Konstituierende Sitzung des Platzausschusses

Am 12.7.2022 hat sich der Platzausschuss zu einer konstituierenden Sitzung getroffen. Als Sprecher des Ausschusses stellt sich Thomas Weidenweber zur Verfügung, weitere Mitglieder sind Elke Hinz, Silke Hammer und Sören Baumgärtner.

Unser Platzwart Klaus Dreßler, hat sie über verschiedene Planungen informiert, insbesondere über den Stand der Planung für die zusätzliche Wasserversorgung der Beregnungsanlage durch den vorhandenen Löschwasserbrunnen. Diese wird angestrebt, um den benötigten Mehrbedarf an Wasser, der durch den Klimawandel und die immer heißer werdenden Sommer entsteht, für die Platzpflege sicherzustellen.

Der Antrag ist zwischenzeitlich beim RP Darmstadt eingereicht worden. Er beinhaltet die Entnahme von Grundwasser über den vorhandenen Löschwasserbrunnen und die Einspeisung in die Beregnungsanlage über die Teiche am zweiten und vierten Grün. Der Teich am vierten Grün muss saniert werden – neue Folie und neue Böschung – und soll dann mit einem weiteren Pumpwerk als Wasserreservoir dienen. Für diese Maßnahme sind nach heutiger Kostenschätzung ca. 300 TEUR zu investieren!

Weiterhin soll zur Optimierung des Wasserverbrauchs die Beregnung der Grüns von Block- auf Einzelsteuerung umgestellt werden. Dies kann über drei bis vier Winter zum Teil in Eigenregie erfolgen. In diesem Zuge kann auch über die Modellierung von Randbereichen verschiedener Grünumgebungen nachgedacht werde.

Weitere Themen waren ein neuer Bodenbelag für die Driving Range im überdachten Bereich. Es liegen zwei Varianten vor. Eine mit einem roten Gummibelag, der aber nach einhelliger Meinung nicht als sehr dauerhaft angesehen wird. Als Alternative kommt ein Bodenbelag mit einem roten Gussasphalt-Terrazzo in Betracht, der auch ca. 1/5 günstiger ist. Es wurde auch im Platzausschuss betont, dass diese Investition gut in das Erscheinungsbild der DR passen würde, aber nicht dringlich ist. Daher werden wir dieses Projekt mit einer Investition von ca. 60.000 € netto in der nächsten MV vorstellen.

Dagegen wurde der Vorschlag des Baus einer Waschstraße für Trolleys, basierend auf einem Beispiel vom GC Pertisau, als notwendig betrachtet. Hierzu ist aber noch etwas Ideensammlung erforderlich.

Auch die Notwendigkeit einer weiteren, jedoch kleineren Toilettenanlage auf der Runde wurde erörtert. Auch hier war man in dieser Sitzung geteilter Meinung.

Als aktuelle Maßnahme bat der Platzausschuss darum, die Möglichkeiten mit unserem Headgreenkeeper zu eruieren, ob und wie Wintergrüns anderweitig zu einer besseren Bespielbarkeit angelegt werden können. Ebenso welche Maßnahmen erforderlich sind, bestimmte größere Flächen in den Spielbahnen, die immer zu Trockenheit und Kahlstellen neigen, nachhaltig zu beseitigen.

Die Gespräche verliefen sehr konstruktiv, der nächste Termin ist für Mitte August angedacht. Sollten in den Reihen der Mitglieder konstruktive Anregungen vorhanden sein, wird der Platzausschuss wie auch der Platzwart solche Vorschläge immer gerne entgegennehmen.