Abgolfen der SENGOS am 16.10. 2018
Frühlingshafte Milde und strahlender Sonnenschein lockten rekordverdächtige 80 Teilnehmer zu unserem Abgolfen! Bei herrlichen Herbstverfärbungen unserer Laubbäume und einem perfekt gepflegten Golfplatz freuten sich alle über einen wunderschönen Golftag! Dieses tolle Wetter hatten wir uns einfach nach diesem Supersommer verdient! Für das Zusammensein nach dem Spiel hatte Captain Birgit Lauf die Tische unserer Clubräume passend zum leckeren „Bayrischen Büffet“ von unserem Gastronom Lovely dekoriert. Gespielt wurde ein zweier Scramble, gewertet in zwei Klassen. Der gute Platzzustand wurde durch die herausragenden Ergebnisse bestätigt! Schade das die Saison 2018 zu Ende geht! In der A-Klasse, Teamvorgabe kleiner als 24, siegten Ingrid Lösel-Dötsch und ihr Partner Jochen Thurns mit 54 Nettopunkten. 2. wurden das Ehepaar Brigitte und Dr. Bernd Müller im Stechen mit 53 Netto vor Carola Aßeng-Rehm mit Klaus Lochmann. 4. wurden Petra Neumann und Horst Glasbrenner mit 49 Nettopunkten. Die B-Klasse gewann Cornelia Seidel und Peter Berger mit 55 Nettopunkten vor Gerhard Wacker und Dr. Karl Biehl im Stechen mit 51 Netto vor Monika Diegel und Petra Schneider. 4 wurden Gaby Klink und Christine Riss mit 49 Nettopunkten. Das beste Ergebnis von 39 Bruttopunkten spielten Regine Halbig und Alex Pawlusek. Die Spezialpreise „Straightest to the Line“ gewannen Ester Wagner und Gerhard Sahm. „Nearest to Pin“ gewannen Regine Halbig und Horst Weidenweber. Zum Jahresabschluss findet unsere Weihnachtsfeier am 27. November statt, Beginn ist 18.30 Uhr. Am schwarzen Brett hängt ein Tischplan aus, auf dem Sie Ihren Wunschtisch auswählen dürfen. Bei der Gelegenheit bitte im Sekretariat anmelden und den Kostenbeitrag von 20 € für Sengomitglieder (Gäste 50€) bezahlen.
Ihr Captains-Team freut sich schon !!

SENGO vom 9.10 - Altweibersommer!
Unser letztes vorgabewirksames SENGO wieder bei wunderschönem, sonnigen und 22* C warmen Oktoberwetter. 43 Teilnehmer freuten sich über schnelle Grüns und einen top gepflegten Platz. Danke an unsere Greenkeeper! Bei unserem 9 Loch-Turnier gewann Beate Hischebeth mit 20(38) Netto vor Christel Rohde mit 16(34) Netto und Karl Biehl mit 15(33) Nettopunkten. Die A-Klasse gewann Carola Aßeng-Rehm im Stechen mit 36 Nettopunkten vor Dr. Bernd Müller. Auf den 3. Platz kam Peter Klein mit 34 Netto. In der B-Klasse gewann Horst Weidenweber mit 37 Netto vor Klaus Bucher mit 36 und Jochen Thurns mit 35 Nettopunkten. Glückwunsch! Nächste Woche findet unser Abgolfen statt. Wir spielen 2er Scramble mit Kanonenstart um 13.00 Uhr. Abends gibt es ein „Bayrisches Büffet“ von Lovely und Musik. Dresscode gerne „Bayrisch“
Euer Co-Captain Peter Berger

SENGO vom 2.10.18 —  Der Herbst ist da! Zum ersten Mal in diesem Jahr hatten wir leichtem Nieselregen und es war kühl. Die Bedingungen waren aber immer noch so gut, das unserer Alex Pawlusek 34 Bruttopunkte spielte! Toll. Von den 37 SENGOS die sich angemeldet hatten spielten leider 8 Spieler/innen nicht mit. In de A-Klasse gewann Alex Pawlusek mit 38 Netto vor Brian Ò Carroll mit 36 und Peter Berger mit 34 Nettopunkten. In der B-Klasse gewann Horst Zitzelsberger mit 34 Netto vor Waltraut Weidenweber mit 33 und Ursula Hoffmann mit 32 Nettopunkten. Bei dem 9 Loch-Turnier spielten 13 SENGOS mit! Es gewann Gerhard Rohde mit sehr guten 20(38) Netto vor Karl Wörner und Beate Hischebeth mit 16(34) Nettopunkten! Für nächste Woche ist „Goldener Oktober“ gemeldet und wir spielen am Dienstag, den 9.10. noch einmal vorgabewirksames SENGO. Am 16.10. ist unser Abgolfen mit Scrambel und Bayrischem Büffet. 
Euer Co-Captain Peter Berger

SENGO vom 25.9.  2018 - Einer der schönsten Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen liegt hinter uns! 
Heute spielten wir zum 20. Male in 2018 SENGO! Bis auf zwei kurze Schauer, immer bei besten Wetterbedingungen!  Nach dem am Sonntag endlich der lang ersehnte Regen fiel, hatten wir heute wieder Glück. 40 Teilnehmer spielten bei schönem „Altweibersommer“ mit angenehmen Temperaturen und einem gut bespielbaren Golfplatz. Insgesamt gab es 4 Handicapverbesserungen. In der Klasse “A“ siegte Wolf Niederwipper mit 36 Nettopunkten vor Harald Borse mit 33 Punken und Dr. Burkhard Liebich mit 32 Netto. In der B-Klasse gewann ein Gast vom GC Seligenstadt Siegfried Weiss mit 40 Punkten vor einer glücklichen Ursula Hoffmann mit 39 Netto und Renate Listmann mit 36 Nettopunkten. Im Spiel über 9 Löcher siegte unser Co-Captain Birgit Lauf mit 20(38) Nettopunkten, vor Uwe Gries mit 19(37) und Hartmut Urbach mit 18(36) Netto. Am kommenden Dienstag, den 2. Oktober wollen wir wieder vorgabewirksam spielen.
Euer Co-Captain Peter Berger

Sengo vom 18.09.2019 – Sengo-Wetter
Wieder einmal hat es der Wettergott mit den Senioren ausgesprochen gut gemeint und  den 52 Teilnehmer/innen beim vorgabewirksamen Wettspiel  einen herrlichen Golfnachmittag bei strahlend blauem Himmel beschert. Bei dem 9-Loch Turnier gab es  4 Unterspielungen.  Den 3. Platz belegte Ingrid Dassbach mit 38 Nettopunkten hinter  Dr. Karl-Ernst Biehl mit ebenfalls 38 Nettopunkten. Sieger wurde Achim Lapp mit  40 Nettopunkten. Ebenfalls unterspielt hat sich einmal mehr Ekkehard Keim mit 37 Nettopunkten. Bei dem 18-Loch Turnier gab es insgesamt 5 Unterspielungen. In der Klasse A (bis Hdcp 17,1) siegte Robert Manz mit 41 Nettopunkten vor Willi Neuberger mit 39 Netto- und beachtlichen 32 Bruttopunkten. Den 3. Platz belegte Brian O´Carroll mit 35 Nettopunkten. Die Klasse B (Hdcp 17,2-…) führte Charlotte Henker an, vor Carola Aßeng-Rehm und Dr. Peter-Michael  Müller mit jeweils 37 Nettopunkten. Bei der Sonderwertung „Nearest to the Pin“ an der 17 war es bei den Damen  Beate Hischebeth, die am nächsten am Loch lag. Bei den Herren gewann Dr. Burkhardt Liebich diesen Wettbewerb, der mit dem ersten Schlag nur noch  1,98 m vom Loch entfernt war. Am nächsten Dienstag  spielen wir wieder vorgabewirksam. Die Flights wollen wir  dann nach der Methode  „hoch-mittel-tief innerhalb einer Klasse“ zusammenstellen.
Euer Co-Captain Marietta Klein
 

 

Sengo vom 11.09.2018 BERGER DENTAL
66 Golfer unter Beteiligung von 5 Gästen aus Altenstadt und Bad Orb Jossgrund trafen sich zum Berger Dental Cup, welcher schon zum 2ten Mal ausgetragen wurde. Gegolft wurde vorgabewirksam bei herrlichem Spätsommerwetter. Die Fairways waren hart – fast allen Spielern kommt die dadurch erzielte größere Weite entgegen! Dementsprechend wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. In der Nettoklasse „A“ siegte Dr. Burkhardt Liebich mit 43 Nettopunkten vor Rainer Späth und Silvia Sann mit jeweils 36 Nettopunkten. In der Hcp.klasse B gewann Christina Müller mit 43 Nettopunkten vor Roger Fraczkowski mit 40 Nettopunkten und Horst Zitzelsberger mit 39 Nettopunkten. In der Klasse „C“ gewannen Charlotte Henker mit 43 Nettopunkten, Charlotte Biermann mit 41 Nettopunkten und Kirsten Momber mit 40 Nettopunkten. Das Turnier über 9 Löcher gewann Achim Lapp mit 40 Nettopunkten vor Ekkehard Keim mit 39 Nettopunkten. Das beste Brutto des Turniers erzielte bei den Damen Elke Klebe mit 27 Bruttopunkten und bei den Herren Dr. Jens Komma mit 32 Bruttopunkten. Die Sonderwertung Nearest to the pin mit dem zweiten Schlag an der 1 gewann bei den Damen Dr. Karin Schneider und bei den Herren Ekkehard Keim. Abschließend servierte uns Clubwirt Lovely mit seiner Mannschaft ein leckeres Barbecue. Der Tag klang bei bester Stimmung auf der Terrasse aus, das Wetter lud dazu ein im Freien zu verweilen. Wir danken Lovely für die herbstlich geschmückten und eingedeckten Tische. Auch in diesem Jahr hat Peter Berger von der Firma Berger Zahntechnik GmbH mit seinen großzügigen Preisen alle Sieger überrascht und wir hoffen, dass dieses tolle Turnier auch in den nächsten Jahren stattfinden wird. Am 18.09.2018 spielen wir wieder vorgabewirksam 18 und 9 Loch ab 13 Uhr!
Ihr Co-Captain Birgit Lauf

SENGO vom 28.8.18 - wieder einmal beste Wetter/Platzbedingungen!
Wieder spielten 50 Teilnehmer/innen bei unseren SENGO-Turnier mit. Wir starteten von Tee 1 und 10 und es wurde wieder sehr gutes Golf gespielt! In den 3 Klassen unterspielten sich jeweils 3 Spieler/innen. Beim 9 Loch-Turnier gewann Gerhard Rohde mit tollen 22(40) Punkten. Auf Platz 2 kam Beate Hischebeth mit 20(38) Netto und 3. wurde Doris Bonn mit 19(37) Punkten. Die B-Klasse gewann unser Seriensieger Dr. Rolf Wiener im Stechen vor Horst Weidenweber mit guten 38 Netto. Auf den 3. Platz kam Waltraut Weidenweber mit 37 Nettopunkten. Die A-Klasse gewann Wolf Niederwipper mit super 41 Nettopunkten. Im Stechen setzte sich unsere Co-Capitainin Marietta Klein gegen Christa Hermann mit jeweils 40 Punkten durch. Die Sonderwertung Nearest to the Pin an Loch 17 gewann Anja Lorz und Will Neuberger. Am 11. 9. findet unserer Berger-Dental-Cup statt, wie immer mit Kanonenstart.
Euer Co-Capitain Peter Berger

Sengo vom 21.08.18 -"Willi, Grappa & Co" 
Schon zum 4. mal sponserten unsere treuen Sengos, das Ehepaar Renate und Burkhardt Liebich das schon traditionelle Turnier  "Willi, Grappa & Co"! Vielen Dank für Eure Unterstützung und die schönen Preise! Nach dem wir vor 14 Tagen noch wegen der extremen Hitze verschieben mussten, fanden wir dieses Mal perfekte Bedingungen vor. Angenehme, sommerliche Temperaturen und ein gut bespielbarer Platz lockten 60 Spieler an. Wie immer bei unseren gesponserten Turnieren hatten wir Kanonenstart - dieses Mal gab es aber eine Besonderheit: zum ersten Mal fand auch parallel ein 9 Loch Turnier statt. Nach 4.5 Std. waren alle Spieler fertig und zufrieden. Das Experiment ist geglückt! Es wurde ausgesprochen gutes Golf gespielt! Hier dazu ein paar Zahlen: 18 Spieler/innen spielten insgesamt 27 Birdies, es gab 14 Unterspielungen und weitere 18 blieben im Schonbereich! Mit 37 Nettopunkten kam man heute in der A-Klasse nur auf den 9 Platz. Beim 9 Loch Turnier gewann Kirsten Momper mit tollen 21(39) Punkten. Auf den 2. Platz kam Beate Hischebeth mit 19(37) Netto und 3. wurde Angelika Reiner mit 18(36) Nettopunkten. Die B-Klasse gewann  mit dem besten Netto-Tagesergebniss Cornelia Seidel mit 43 Punkten! 2. Sieger wurde Dr. Michael Habermehl mit 41 Netto und auf den 3. Platz kam Horst Weidenweber mit 37 Nettopunkten. Die A-Klasse gewann Anja Lorz mit 41 Punkten vor Christa Hermann und Klaus Lochmann. Sie spielten jeweils 40 Nettopunkte. Eine „3 über“ spielte unser Bruttosieger Alexander Pawlusek - 33 Bruttopunkte! Die Sonderpreise gewannen Claudia Habermehl, Harro Bengner und Dr. Michael Habermehl. Tolle Ergebnisse -  tolle Preise - Glückwunsch an alle Sieger! Zum Abschluss gab es ein leckeres Wurst-Büfett von Lovleys-Team. Alles in allem ein toller Golftag! Nächste Woche findet wieder ab 13.00 Uhr unserer „normales SENGO“ statt.
Euer Co-Capitain Peter Berger

SENGO vom 31.7.18 - 1. Abschlag um 9.00 Uhr! Der heißeste Tag des Jahres führte dazu, dass unser Turnier um 9 Uhr von Tee 1 gestartet wurde. Immerhin spielten 34 Golfer/innen mit! Morgens waren die Temperaturen noch sehr angenehm und alle, die  mitspielten begrüßten diese Lösung. Die Alternative wäre wohl eine Absage gewesen. Es gab immerhin 5 Unterspielungen -  2 beim 9 Loch Turnier und 3 in der B-Klasse. Der Platz ist zwar trocken, aber gut bespielbar, um unseren Schatten werden wir im Moment von vielen Clubs beneidet! Das 9 Loch Turnier gewann Kirsten Momper vor Dr. Rolf Wiener mit jeweils 19(37) Punkten. Platz 3 und 4 belegte das Ehepaar Brigitte und Bernd Müller mit je 18 (36) Punkten. Die Sieger in der A-Klasse Rainer Späth (36 Netto) und Alexander Pawlusek (35 Netto) waren leider bei der Siegerehrung nicht mehr da, um so mehr freute sich Ellen Thurns über den verdienten Beifall und über Ihren 3. Preis mit 35 Nettopunkten. In der B-Klasse gab es die besten Ergebnisse. Es gewann Peter Berger mit 40 Netto vor Charlotte Biemann mit 39 und Marietta Klein mit 38 Nettopunkten! Nächste Woche gibt es Kanonenstart und unser traditionelles Turnier Willi/Grappa und Co dankenswerter Weise gesponsert von Burghard Liebich. Wir hoffen auf rege Beteiligung!
Euer Co Capitain Peter Berger

Trotz der hochsommerlichen Temperaturen fanden sich am Dienstag 42 ambitionierte Golfer ( 14x9-Loch und 28x18 Loch)zum Sengo ein. An die große Hitze haben sich die meisten langsam gewöhnt. Die Trockenheit hat auf dem Platz Spuren hinterlassen. Die Grüns sind Dank des Einsatzes unserer Greenkeeper jedoch in hervorragendem Zustand. Respekt! In der A-Klasse konnte nur 1 Teilnehmer eine Unterspielung erzielen, es siegte Silvia Sann mit 37 Nettopunkten vor Werner Becker mit 35 Nettopunkten und Rainer Späth mit 34 Nettopunkten. In der B-Klasse gewann Raimund Ebbecke mit 36 Nettopunkten, den zweiten Platz erzielte nach Stechen Ursula Hoffmann vor Marietta Klein mit jeweils 35 Nettopunkten. Beim 9-Loch-Turnier konnten 2 Teilnehmer eine Unterspielung erzielen. Es siegte Uwe Gries mit 37 Nettopunkten nach Stechen vor Christine Yazdi mit ebenfalls 37 Nettopunkten. Dritte wurde Birgit Lauf mit 36 Nettopunkten nach Stechen vor Charlotte Henker und Dr. PD Werner Behrendt. Das nächste Sengoturnier findet am 31.7. statt, wegen der derzeit hohen Temperaturen spielen wir schon ab 9 Uhr ( 18 Loch ) und ca. 10 Uhr ( 9 Loch ) !
Ihr Co-Captain Birgit Lauf

SENGO vom 17. Juli 2018, Freundschaftsspiel mit den Senioren aus Bad Nauheim und Neuhof
Wie immer war großer Trubel und reges Treiben wenn sich die Traditionsclubs Bad Nauheim, Neuhof und Hanau-Wilhelmsbad in alter Freundschaft treffen. Dieses Mal spielten wir Auswahldrive nach Stableford mit gemischten Teams. Marietta Klein begrüßte die Gäste und gab die Zusammenstellung der Flights bekannt. Das Wetter war auch dieses Mal gnädig mit uns. Trotz dunkler Wolken und Donner störte ein kurzer Schauer nur wenig. Danke an Frau Schaum für die tolle Halfwayverpflegung und danke an Lovely und sein Team für die leckeren Grillspezialitäten. Es war beste Laune zu spüren und unsere Gäste fühlten sich sichtlich wohl! Die Siegerehrung nahmen unsere Captains Marietta und Birgit vor. Besten Dank für Euer Engagement! In der Netto-Klasse A siegte unser Horst Zitzelsberger mit seinem Partner Günter Spiegelberg aus Bad Nauheim mit 40 Punkten. 2. Sieger wurden Dr. Michael Habermehl mit Klaus Thielschler aus Neuhof mit 39 Punkten und 3. Sieger wurden Kirsten Momber und Michael Martin aus Bad Nauheim mit 37 Punkten. Die B-Klasse gewann Ursula Hoffmann mit Partner Peter Lorenz aus Bad Nauheim mit 40 Nettopunkten. 2. Sieger wurden Roswitha Tigges aus Neuhof mit Partner Helmut Maassen aus Bad Nauheim vor Wolfgang Jung und Margret Kukla aus Bad Nauheim mit jeweils 36 Nettopunkten. Besonders gelobt wurde der derzeitig hervorragende Zustand unserer Anlage und Birgit und Marietta freuten sich über 2 schöne Rosenstöcke, welche sie als Geschenk von unseren Gästen aus Bad Nauheim erhielten. Wir freuen uns schon auf unser Auswärtsspiel im nächsten Jahr! Am 24.7. spielen wir wieder vorgabewirksam 18 und 9 Loch ab 13.00 Uhr!
Euer Co-Captain Peter Berger

Sengo vom 10. July – etwas Regen brachte angenehme Temperaturen
Golfspielen bei 20 Grad und ohne Sonnenschein, aber auf weiterhin pfeilschnellen Bahnen, sorgte für ein angenehmes Spiel. Bei den meisten Mitspielern beförderte die Wetteränderung den Kreislauf und die Leistung. Für den Graswuchs auf den braunen Stellen des Platzes war es aber noch zu wenig. Ebenso den Nutrias, den putzigen Mitbewohnern auf unserer Anlage. Sie mümmelten genüsslich das verbliebene Gras am Rand der Bachläufe. Im Gegensatz zu den heimischen Ratten sind sie Vegetarier. Noch wurden sie bei uns nicht zur Plage, wie etwa die überall hinkackenden Gänse aus aus Kanada oder vom Nil. Aber sie untergraben Uferböschungen, wie am Grün der ersten Bahn zu sehen ist. Vielleicht sind hier aber auch Maulwürfe zu Gange – auf jeden Fall unsere Greenkeeper mit der Beseitigung der Erdhügel. Gespielt wurde insgesamt überdurchschnittlich gut. Das zeigen 11 Unterspielungen und die große Zahl der Teilnehmer die mit mehr als 32 Punkten dieses Ziel nur knapp verfehlten. In der A-Klasse siegte Elke Klebe mit 39 Nettopunkten vor Silvia Sann (37 Pkt.). in der Klasse“B“ gewann mit hervorragenden 41 Punkten Ursula Huber vor Harro Bengner. Im Bewerb über 9-Löcher siegte Christel Rohde vor Ekki Keim, beide mit 38 Nettopunkten. Am kommenden Dienstag, den17. July findet das Freundschaftsspiel mit Neuhof und Bad-Nauheim statt. Dabei ist wegen des Kanonenstarts die Teilnahme unserer Hanauer Sengos zunächst auf 20 begrenzt.
Ihr Ex.Cap. Ludwig Hessler

Sengo vom 3. Juli 2018- Nach wochenlanger Hitze folgt die Trockenheit - Seit Wochen kein Regen in Hanau. Die Trockenheit hinterlässt mehr und mehr auf unserem Platz ihre Spuren. Die Spieler mit den besseren Hcp hatten größere Probleme mit den Bedingungen.  Die Fairways sind hart - den meisten unserer Truppe kommt der damit verbundene "Roll" und die Länge der Schläge entgegen. Bei 49 Teilnehmern sind 9 Unterspielungen sehr ordentlich! 5 weitere Spieler konnten exakt 36 spielen. In der A-Klasse siegte Silvia Sann mit 38 Netto vor Peter Hoffmann mit 33 und Alex Pawlusek mit 32 Nettopunkten. 2 Unterspielungen in der B-Klasse. Es siegte Dr. Rolf Wiener mit 39 Netto vor Dieter Schultheis mit 38 und Horst Zitzelsberger mit 36 Nettopunkten.  Die besten Ergebnisse gab es in der C-Klasse. Unsere Seriensiegerin Carlotte Biermann spielte 40 Netto, 2. wurde Inge Berg mit 39 Netto und 3. wurde im Stechen Ursula Hoffmann vor Klaus Bucher mit jeweils 37 Nettopunkten. Das 9 Loch-Turnier gewann Christel Rohde mit 20 (38) Netto vor Dr. Bernd Müller mit 19 (37) Netto und Kirsten Momper mit 17 (35) Nettopunkten. Nächsten Dienstag Sengo wie immer!
Ihr Co-Capitain Peter Berger

Sengo am 26.6. Blauer Himmel mit Sonnenschein und ein trockener Golfplatz - beste Bedingungen sorgten für hohe Beteiligung! Wieder einmal spielten 53 Sengos mit und freuten sich wie schon in der gesamten ersten Jahreshälfte über einen tollen Golfplatz. In allen 11 Sengo-Turnieren in 2018  gab es nur ein einziges mal einen kurzen Schauer. So kann es gerne weiter gehen! In der A-Klasse gewann Dr. Bernd Müller mit hervorragenden 40 Nettopunkten vor Silvia Sann mit 39 Punkten, dritter wurde Werner Becker mit 38 Punkten. Weitere Unterspielungen von Timothy Carey mit 38 und Peter Hoffmann mit 37 Punkten! In der Vorgabenklasse-B siegte Susanne Hotz mit 37 Punkten, zweiter Sieger wurde Raimund Ebbecke und Ursula Huber mit ebenfalls 36 Punkten.  Unser 9 Lochturnier gewann Dr. Werner Behrend mit 18 (36) Netto vor Walter Dassbach mit 18 (35) und Gisela Ter-Nedden mit 16 (34) Nettopunkten. Übrigens wir spielen 9 Loch jetzt schon seit dem 26. Mai 2015 vorgabenwirksam. Ein fester Bestandteil unseres Sengos. Das vorzeitige Ausscheiden der Deutschen Fußballmannschaft verhindert unser „Public Viewing“ am nächsten Dienstag. So findet ein ganz normales 18 und 9 Lochturnier ab 13. 00 Uhr statt.
Peter Berger

2. Sengo Golfausflug in benachbarte Golfclubs!
Am Montag trafen sich 10 Sengos/innen im Rosenhof. Wir fanden perfektes Golfwetter und super Platzbedingungen vor. Leider landeten unsere Bälle oft im Rough, was wir Hanauer überhaupt nicht gewöhnt sind. Trotzdem hatten wir viel Spaß und hatten einen schönen Golftag, den wir gemütlich auf der Terrasse ausklingen ließen. Nach unserem Ausflug nach Lich, jetzt Rosenhof wollen wir am 30.07. ab 10. 00 Uhr im GC Bad Orb Jossgrund spielen (30€). Infos bei Peter Berger
LG Peter Berger

Sengo am 19. Juni 2018 – Viele Unterspielungen und perfekte Bedingungen! Leicht bedeckter Himmel, 25° C und perfekte Platzbedingungen lockten 57 Golfer/innen zu unserem Sengo. Dem entsprechend gut wurde auch gespielt. Immerhin 48 Teilnehmer hatten 30 und mehr Punkte – Spitze!  Die meisten Verbesserungen gab es bei unserem 9 Loch-Turnier. Es gewann Petra Schneider mit 24(42) Punkten vor Max Diegel und Monika Diegel mit jeweils mit 21(39) Punkten. Gisela Brenner spielte gute 20(38) Netto. In der „A“ Klasse gewann Rainer Späth mit überragenden 39 Netto und 34 Bruttopunkten! Auf den 2. Platz kam Dr. Fritjof Hosang, 3. wurde Dr. Michael Habermehl mit jeweils 37 Nettopunkten. Die „B“ Klasse gewann Dr. Anton Valesky mit 37 Nettopunkten vor Charlotte Biermann, Norbert Reiner, Dieter Schultheis und Raimund Ebbecke mit jeweils 34 Nettopunkten! Noch bis in den Abend saßen viele unserer Sengos auf der Terrasse und führten bei bester Stimmung gute Gespräche. Übrigens Gäste sind bei unserem Sengo willkommen. Einfach Birgit, Marietta oder mich ansprechen. Nächsten Dienstag findet unser Sengo wie immer ab 13 Uhr statt..
Ihr Co-Captain Peter Berger

Sengo am 12. Juni 2018 – Gaby Klink und Ihre Firma Braunwell sponserte unser Turnier! Zum ersten mal in diesem Jahr hatten wir nicht ganz optimale Wetterbedingungen, trotzdem meldeten sich 56 Teilnehmer für das Turnier an. Zu Beginn des Turniers, das von Bahn 1 und 10 gestartet wurde schüttete es in Strömen. Alle die mitspielten, wurden belohnt. Schon nach wenigen Minuten hörte es auf zu regnen - Zitat Brian O`Carroll: „ heute ist ein wunderschöner irischer Sommertag“. Frau Schaum hatte am Halfwayhaus diverse Schmankerln vorbereitet und Lovelys Team erwartete die Mitspieler mit schön dekorierten Tischen und einem leckeren Essen. Gaby Klink hatte sich ganz besondere Preise einfallen lassen. Die Sieger bekamen wunderschöne Hortensien von einem befreundeten Züchter. Tolle Idee! Die Sonderpreise „Straightest to the Line“ gewannen Cornelia Seidel und Peter Berger mit jeweils 10 cm. „Nearst to the Pin“ gewann Harald Borse und Carola Aßeng-Rehm. In der Wertung der Hcp. Klasse "A" siegte Helmut Sann vor Harald Borse und Constanze Roschild. In der Klasse „B“ gewann Carola Aßeng-Rehm vor Maxi Hartmann und Peter Berger. In der Klasse „C“ gab es eine tolle Unterspielung: Hier siegte deutlich Dr. Rolf Wiener mit 42 Nettopunkten vor Horst Weidenweber und Dr. Karl Biehl. Im 9 Loch-Turnier gab es 2 Unterspielungen – Uwe Gries gewann mit 21(39) Netto vor Dr. Jürgen Richter mit 19(37) Nettopunkten. 3. Siegerin wurde Birgit Lauf mit 18(36) Punkten. Birgit und Gaby Klink vielen Dank für die tolle Organisation und das schöne Turnier. So macht Seniorengolf Spaß! Einige Termine: Das nächste Dienstags-Sengo findet am 19. Juni ab 13 Uhr statt. Am Mo, 25.6. ca. 10.00 Uhr wollen die Sengos einen Ausflug zum schönen Golfplatz am Rosenhof machen (wer mit will bitte bei Peter Berger melden). Am 3.7. könnte bei der WM Deutschland um 16.00 Uhr sein Viertelfinal-Spiel machen. Wir versuchen beides zu packen – erst Golf spielen und dann gemeinsames Public Viewing.
Ihr Co-Captain Peter Berger

Sengo vom 5. Juni 2018Der wärmste Mai seit es Wetteraufzeichnungen gibt, liegt hinter uns.
Jetzt prophezeien die Meteorologen den schönsten Sommer aller Zeiten. Uns Golfern soll es recht sein – in Hanau möglichst ohne Gewitter, Hagel und Starkregen. Parallel zu unserem Dienstagssengo fand ja auch die alljährliche Seniorenreise statt. Trotzdem war die Beteiligung groß, bei dem Wettspiel über neun Löcher geradezu rekordverdächtig – sicher auch wegen der Wärme. Co-Captain Birgit Lauf hatte mit den Daheimgebliebenen viel Arbeit und einen langen Tag. Wir danken ihr!  Immer mehr unserer Senioren fragen sich, warum die alten Schotten das Golfspiel über 18 Löcher und nicht etwa 12 oder 15 Bahnen erfunden haben. Das Spiel hatte seinen Ursprung über 9 Löcherentlang der kühlen Küste von St.Andrews. Später dann wegen des Rückweges
zum Clubhaus und zum wärmenden Glas Scotch entstand das Spiel über 18 Loch. Heute sorgt auch der Klimawandel für ein gewisses Umdenken, was die Sportlichkeit der nicht mehr jünger, aber stets größer werdenden Zahl an Seniorengolfer betrifft. Der eher konservative DGV und auch unser Spielführer spricht im Zusammenhang mit den 9-Loch Wettspielen von einer im wahrsten Sinn des Wortes gesunden und gewollten Entwicklung. Als nach knapp 5 Stunden die letzten Spieler über 18 Loch von der Runde ankamen, erinnerte dies an die TV-Bilder von Matches über 3 Gewinnsätze beim Tennis-Grand-Slam in Paris Roland Garros. Mehr oder weniger erschöpft aber glücklich? Später während der Siegerehrung hatte man den Eindruck, alle hätten ihren Spaß gehabt. Insgesamt gab es 7 Unterspielungen. Das beste Bruttoergebnis erzielte mit 29 Punkten Alex Pawlusek vor Rainer Späth. In der Klasse“A“ siegte Regine Halbig mit 38 Nettopunkten vor Anja Lorz (36 Punke), in der B-Klasse gewann Dr. Karin Schneider mit 37 Punkten vor Wolfgang Jung und Charlotte Henker (beide 34 P.) Im Spiel über 9 Löcher wurde erstmals in zwei Klassen gewertet. Der A-Klasse-Sieg ging an Dr. Rolf Wiener mit 40 Nettopunkten, vor Dr.Bernd Müller (38 P.), ebenfalls 38 Punkte erreichten Birgit Lauf und Ekki Keim auf den weiteren Plätzen. In der Klasse“B“ siegte Edith Ebbecke mit 37 Punkten vor Ingrid Nies. Im Hanauer Anzeiger war zu lesen, es wird keine Flächenbekämpfung mitder chemischen Keule aus ökologischen Gründen gegen unsere Mückenplage geben. Man setzt mehr darauf, die natürlichen Fressfeinde der Schnaken zuschützen. Erscheint auch irgendwie sinnvoll für uns Golfplatzbenutzer. Im übrigen hatte am Dienstag kein Teilnehmer einen Stich abbekommen. War es das Ende der Plage? Apropos Plage – Nilgänse haben unseren Platz derzeit nicht in ihrem Navi. Lediglich eine Familie Kanadagänse hat gerade Nachwuchs an der “Zwei“. Ein schöner Anblick – sollte aber eine Ausnahme bleiben. Am kommenden Dienstag, den 12.Juni sponsort unsere Gaby Klink mit ihrer Fa. Braunwell das Sengo. Viel Spaß  dabei.

Ihr Ex-Captain Ludwig Hessler

 

Sengo Freundschaftsspiel mir GC Bad Vilbel am 29.5.24
Gäste aus Bad Vilbel und 26 Hanauer Golfer nahmen am traditionellen Freundschaftsspiel teil. Seit fast 20 Jahren wird jedes Jahr abwechselnd gespielt - wir freuen uns schon jetzt darauf nächstes Jahr in Vilbel zu spielen. Gespielt wurde "Vierball" Stableford. Die Teams waren gemischt, immer 1 Hanauer/inn mit einem Vilbler Golfer/inn. Obwohl der Wetterbericht schwere Unwetter vorher gesagt hatte, blieben wir verschont. Ideales Golfwetter bei perfekten Temperaturen. Der Platz war wieder in super Zustand und unsere Gäste waren Begeistert. Überall zufriedene Gesichter! Dementsprechend gut waren auch die Ergebnisse. Um im Geld zu sein musste man in beiden Klassen schon mindestens 42 Punkte spielen. In der B Klasse gewann im Stechen Christa Herrmann mit Christiane Bratzler-Coenen (Vilbeler GC) mit 45 Punkten. 2. wurden Birgit Hoffmann (Vilbeler GC) und Raimund Ebbecke und 3. Renate Listmann und Rüdiger Bratzler (Vilbeler GC) mit 43 Nettopunkten. Die A-Klasse gewann mit 45 Punkten Waltraud Weidenweber und Henning Goebel  (Vilbeler GC). 2. wurde im Stechen Wolf Niederwipper und Egon Bötttcher (Vilbeler GC) mit 42 Punkten vor Maxi Hartmann und Dr. Gerd Brecht. Herzlichen Glückwunsch! Danke an Frau Schaum für die leckere Halfwayverpflegung! Abends gab es noch leckeres Essen von unser Gastro und die Siegerehrung. Gudrun von Blomberg vom Vilbler GC bedankte sich für das schöne Turnier. Nächste Woche sind 20 Hanauer Seniorengolfer im Golfresort Weimarerland unterwegs. Trotzdem findet bei uns ein 18 und ein 9 Lochturnier statt.
Euer Captainsteam Birgit, Marietta und Peter

Sengo vom 22.6. Ein traumhafter Golftag! Beste Bedingungen, tolle, sehr schnelle Grüns und überall noch blühende Rhododendren. Unser Golfplatz zeigte sich von seiner besten Seite! Rekordbeteiligung bei unserem 9 Lochturnier. 24 Spieler waren dabei und es gab 3 Unterspielungen! Um zu gewinnen musste man schon 39 Nettopunkte spielen, es gewann Katrin Betzin vor Gerhard Wacker mit 38 und Petra Neumann mit 37 Punkten! 30 Teilnehmer spielten die 18 Loch Runde. In der A Klasse gewann Peter Hoffmann mit 38 Nettopunkten vor Renate Listmann und Dr. Fritjof Hosang mit jeweils 33 Netto. In B Klasse gewann Wolfgang Jung mit dem besten Tagesergebnis von 40 Punkten. Gleich 4 Spieler spielten 35 Nettopunkte. 2. Sieger wurde Susanne Hotz vor Raimund Ebbecke, Charlotte Biermann und Cornelia Seidel. Nächste Woche haben wir Gäste vom GC Bad Vilbel. Wir spielen ein nicht vorgabewirksames Turnier mit Kanonenstart und Essen! Euer Captainsteam Birgit, Marietta und Peter

Sengo 24.4.2018 - "Launischer April"? Nicht dieses Jahr!
Unser 2. vorgabewirksames Turnier fand bei wunderschönem Golfwetter statt. Unser Platz war schon in einem sehr guten Zustand und 37 Golfer hatten einen tollen Golftag! Bei unserem 9 Loch-Turnier hatten wir 10 Teilnehmer/innen. Es gewann Gisela Brenner mit 18 (36) Nettopunkten vor Christa Hessler mit 16 (34) Nettopunkten. Im 18 Loch-Turnier wurde in 2 Klassen gespielt und und es gab 3 Unterspielungen. Die B Klasse gewann wie schon letzte Woche Susanne Hotz mit tollen 42 Nettopunkten. 2. Sieger war Jochen Thurns mit 36 Netto und den 3 Platz gewann Wolfgang Jung im Stechen mit 32. Nettopunkten. In der A- Klasse gewann unsere Seniorencapitänin Marietta Klein mit 40 Nettopunkten. 2. Sieger wurde Willi Neuberger mit 38 Netto und tollen 31 Bruttopunkten. Den 3. Platz belegte Helmut Sann mit 32 Nettopunkten. Herzlichen Glückwunsch! Am 8.5. findet unserer nächstes Seniorengolfturnier statt. Bitte schon vormerken: am 15. Mai laden wir zum Captains Turnier ein. Mit Kanonenstart und Essen!
Euer Captainsteam Birgit, Marietta und Peter

Seniorengolf vom 17. April 2018 - Ein Platzdesigner namens "Kinzig" war ohne jeglichen Auftrag auf unserer Anlage tätig - und sorgte zumindest vorübergehend für neue Wasserhindernisse.
Wie sehr sich diese auf unser Spiel auswirkten, zeigte eindrucksvoll die Ergebnisliste nach dem Dienstagssengo. Immerhin reichte es für Susanne Hotz zur einzigen Unterspielung des Tages. Was des einen Leid ist, ist des anderen Freud. Die Nilgänse jubilieren schon. Apropo Nilgänse - die FAZ widmete vor ein paar Tagen eine ganze Seite dieser Spezies. Schon Alfred Brehm beschrieb in seinem Tierleben den "miesen" Charakter dieser Vögel. Er erkannte schon vor vielen Jahren, dass sie sich zu einer Plage für heimische Arten entwickeln - so konnte man lesen. Wir Golfer werden sie daher weder brauchen noch füttern, wie etwa einige Tierschützer im Frankfurter Ostpark. Also gut, am mäßigen Spiel waren sie nicht schuld - eher die von ihnen so geliebte Nässe und die zeitweiligen Seen. In der Netto-Klasse-A siegte Peter Berger mit 34 Punkten vor Fritjof Hosang (33 P.) sowie vor Helmut Sann und Willi Neuberger (bestes Brutto). Die B-Klasse gewann Susanne Hotz mit 41 Nettopunkten und der einzigen Unterspielung des Tages vor Wolfgang Jung (33 P.) vor Brad Chapman und vor Ingrid Nies. Die Turnierwertung über 9-Loch wurde zur Familienangelegenheit von Christine und Dr. Reza Yadzi - wobei die Siegerin ihren Gatten Reza auf den zweiten Platz verweisen konnte. Beide haben dieses Ergebnis wohl schadlos überstanden, denn heute wurden sie zusammen auf der Terrasse gesichtet. Dem Sengo-Captainsteam Birgit Lauf, Marietta Klein und Peter Berger wünsche ich viel Spaß mit ihrem tollen Job.
Ihr Ludwig Hessler

Wechsel im Sengo-Captainsteam! Vielen Dank Ludwig Hessler - Herzlich willkommen Peter Berger!
Am Dienstag, dem 17.04.2018 wurde im Rahmen der wöchentlichen Sengo-Veranstaltung ein Wechsel im Captains-Team bekannt gegeben: Ludwig Hessler, bereits seit 2012 damals noch zusammen mit Maxi Hartmann und Ursel Borse im Amt, überträgt seine Tätigkeit mit sofortiger Wirkung auf unser geschätzes Clubmitglied Peter Berger und wird dem Seniorengolf natürlich weiterhin verbunden bleiben! Herzlichen Dank für Deine aufopfernde Tätigkeit bei Organisation unzähliger Turniere und Deine mit journalistischem Gespür erstellten Berichte für die Homepage, lieber Ludwig, und Dir persönlich alles Gute und weiterhin viel Spaß am Golfspielen. Herzlich willkommen lieber Peter Berger und wir alle freuen uns auf die Zusammenarbeit!
dh/19.04.2018 

Angolfen vom 3. April 2018 - Der Wettergott muss ein Sengo sein
Nachdem wir miterleben durften, dass das Angolfen der Hanauer Damen wegen Frost und Schneefall abgesagt wurde, machten wir uns schon mal gedanklich damit vertraut, wie es uns ergehen könnte. Wir planten den Notfall. Schließlich hatten wir die Meldeliste zum Turnierstart im Netz schon eingestellt. Lediglich Anne und Werner Becker zeigten sich interessiertund die beiden gehören zu den Berufsoptimisten, wenn es ums Golfspielen geht, das wissen wir ja seit Jahren. Kurz vor Ostern hörte man dann die ersten Wetterprognosen, dass ein Hauch von Frühling in Aussicht wäre. Schon wuchs die Meldeliste auf ca. 30 weitere Optimisten. Für ein Angolfen im Vergleich zu den vergangenen Jahren, immer noch ein Flop. Mit Lovely besprachen wir vorsorglich das Abendessen. Dieser zeigte sich flexibel. Und plötzlich stieg parallel mit den Temperaturen die Teilnehmerzahl auf knapp 80 Personen. Am Dienstagmittag kurz vor Turnierbeginn wurden die frischen Fische angeliefert. Dank seines tollen Teams klappte am Abend alles ganz hervorragend. Als ehemaliger Gastronom weiß ich, was für eine logistische Leistung dahinter steckte. Wir sollten froh sein, einen solchen Clubwirt zu haben. Serviert wurde ein frühlingshaftes Menu. Eine pikante Kartoffel-Lauchcreme-Suppe, ein saftig gebratenes Lachsfilet mit der schon traditionellen "Grünen Sauce" und Bouillonkartoffeln. Gespielt wurde ein Texas-Scramble und zwar bei erstaunlich guten Wetter- und Platzbedingungen. Lediglich die Greens waren noch etwas stumpf. Unsere Greenkeeper haben alles gegeben. Wer hätte diese rasante Entwicklung auch nur annähernd erahnen können? Gewertet wurde in 2 Klassen. Insgesamt gesehen wurde für die frühe Jahreszeit sehr gut gescort. 10 Teams erreichten 45 und mehr Punkte. In der A-Klasse schafften 7 Teams 45 Punkte. Es gewannen Joachim Schröder und Dieter Schultheis mit 50 Punkten vor Petra Neumann mit Horst Glasbrenner (46 P.). Dritte wurden nach Stechen Helga und Prof. Dr. Anton Valesky. In der Vorgabenklasse "B" siegten überlegen Hartmut Urbach und Gerhard Wacker mit 51 Punkten vor der Familie Ebbecke und Charlotte Biermann mit Partnerin Petra Wester. Am Dienstag, den 17. April haben wir unser erstes vorgabenwirksames Spiel über 18 bzw. auch über 9 Loch geplant. Bis dahin, Ihr Captainsteam
Birgit Lauf, Marietta Klein und Ludwig Hessler

Seniorengolf 2018
Liebe Golfer der Seniorenrunde, der Frühling naht (Ihr könnt es uns glauben!) und sofern Wetter und Platzverhältnisse es zulassen, wollen wir am Dienstag nach Ostern, also am 03. April 2018 mit einem Texas Scramble Teamwettbewerb in die neue Saison starten. Die paarweise Anmeldung als Team ist möglich, aber nicht zwingend. Im Anschluss an das Turnier haben wir ein gemeinsames Abendessen in unseren Clubräumen geplant. Natürlich sind zu der Abendveranstaltung auch diejenigen herzlich willkommen, die nicht an dem Turnier teilnehmen möchten. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 20 €. Über eine rege Beteiligung, vielleicht auch von "Neusenioren" würden wir uns sehr freuen. In der Folgewoche gehört der Platz den Greenkeepern, so dass wir. dann ab dem 17.04. mit unseren 18- und 9-Loch vorgabewirksamen Wettspielen beginnen können. Unser Freundschaftsspiel mit Bad Vilbel in Hanau findet am 29.05. statt. Bad Nauheim und Neuhof kommen am 17.07. zu uns. Vom Golfclub Spessart haben wir bisher noch keine Einladung erhalten. Alle weiteren Termine könnt Ihr dem vorläufigen Wettspielkalender entnehmen, der bereits auf unserer Homepage veröffentlicht ist und demnächst auch sicherlich noch gedruckt wird. An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal auf die Initiative "Ready Golf" hinweisen, der sich der Golf Club Hanau-Wilhelmsbad angeschlossen hat und der auch wir Senioren in dieser Saison folgen wollen. Es geht bei dieser Initiative darum, den Spielfluss zu beschleunigen nach dem Motto: "Spielen statt warten!". Wie man das erreichen kann, hat unser Spielführer in seinem Beitrag vom 06.02. anschaulich beschrieben. Ihr findet diesen Beitrag auf unserer Homepage direkt unter dem Menupunkt - Aktuelles / Ready Golf! Wir freuen uns auf eine schöne und erfolgreiche Golfsaison mit Euch
Euer neues Captainsteam Ludwig, Birgit und Marietta
PS: Bitte nicht vergessen, den Jahresbeitrag von weiterhin 55 € einzuzahlen, entweder bei der Sparkasse Hanau "Seniorengolf" IBAN DE60 5065 0023 0010 2832 08 oder bar im Sekretariat.