3. Mai 2016 - Benefizturnier zugunsten des Fördervereines "Palliative Patientenhilfe Hanau"
Bei der wöchentlichen Berichterstattung unserer Turniere, auch Dienstags-Sengo genannt, steht üblicherweise das sportliche Geschehen im Vordergrund. Diesmal überstrahlt der wirtschaftlich gewaltige Erfolg alles andere. Die Höchstleistung, sozusagen der "Bruttosieg", ging ganz allein an unseren Captain Maxi Hartmann - dank ihres Engagements und ihrer guten Kontakte zur Hanauer Geschäftswelt, mit einer bestens ausgestatteten Tombola, sowie der Spendenfreudigkeit unserer Golfer, darunter Norbert Biermann, MKI Immobilien, Egon Weber, Autohaus Weber, und Doris Bonn konnte der Betrag auf 3200,- Euro zu Unterstützung des Vereins erhöht werden. Dessen 1. Vorsitzende Frau Dr. Haas-Weber informierte uns sehr beeindruckend über die Aufgaben des Vereins und seiner zahlreichen bestens ausgebildeten freiwilligen Helfer. Maxi - wir danken Dir! Seitens des Vorstandes bedankte sich unser neuer Vize Michael Nies bei der Vorsitzenden des Fördervereines mit berührenden Worten. Loveleys Küche servierte nach dem Turnier zarte Schweinelendchen in pikanter Pfeffersauce, dazu eine tolle Gemüsemischung mit Süßkartoffeln. Sportlich gewertet wurde das Turnier in 3 Klassen. Da der Platz an diesem Tag schwer zu handeln war, kam es seitens unserer Hanauer Mitspieler zu keinen"sportlichen" Unterspielungen. In der Hcp. Klasse A gewann Harald Borse vor Klaus C. Lochman, beide 34 Nettopunkte nach Stechen, vor Wolf Niederwipper mit 32 Nettopunkten. In der Klasse "B" siegte Michael Nies vor Brigitte Merz und vor Dr. Karin Schneider. Die C-Klasse gewann Ute Vogt vom GC-Altenstadt vor unserem Raimund Ebbecke und vor Dr. Jürgen Vogt. Lasst uns so weiter machen.
Ludwig Hessler

Neu: Ballautomat auf der Driving Range jetzt mit Kartenleser ausgestattet! 03.05.2016
Liebe Mitglieder,
seit dem 1. Mai steht Ihnen in unserem Golf-Club ein weiterer Service zur Verfügung: Die Ballmaschine auf der Driving-Range ist ab sofort mit einem Kartenleser ausgestattet. Damit können Sie jetzt ganz komfortabel Ihre Bälle ziehen. Und so funktioniert es: Laden Sie Ihren DGV-Ausweis im Sekretariat mit dem von Ihnen gewünschten Geldbetrag auf. Gehen Sie dann an den Ballautomaten und legen Sie Ihre Golf-Karte an das Lesegerät. Und schon kommen die Bälle. Erläuterungen: Viele von Ihnen kennen das Verfahren bestimmt schon von anderen Golf-Clubs: Im Sekretariat können Sie Ihre Clubkarte aufladen. Dabei gilt unverändert: ein Eimer Bälle kostet 1,00 €. Sollten Sie - beispielsweise zum Beginn der Golfsaison - Ihre Karte mit mehr als 50,00 € aufladen, so erhalten Sei eine zusätzliche Gutschrift von 10%. Ausnahmen gelten für Jugendliche, Mannschaftsspieler, Gäste etc. Die derzeitig in Umlauf befindlichen Digi-Cards behalten unverändert ihre Gültigkeit, werden aber nicht mehr verkauft. Für Notfälle kann am Automaten auch zukünftig mit Jetons "bezahlt" werden. Wir freuen uns, mit diesem Schritt zu einer weiteren Vereinfachung für unsere Mitglieder beigetragen zu haben.
Hanau, im Mai 2016
Der Vorstand

Überwältigende Gastfreundschaft an einem wunderbaren Golftag - Freundschaftsspiel mit Friedberg setzt langjährige Tradition zwischen beiden Vereinen fort! 01.05.2016
Das einst im Jahre 2003 vom damaligen Präsidenten und Mitbegründer des Friedberger Golfclubs - und ebenso ehemaligen Präsidenten des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad - Herrn Dr. Volker Kirch zusammen mit seinem Golffreund Dieter Christian ins Leben gerufenen Freundschaftsspiel zwischen Hanau und Friedberg fand in diesem Jahr seine 14 Fortsetzung. Gastgebender Verein war turnusgemäß Friedberg und der guten Tradition gemäß ließ man einmal mehr Nichts unversucht, die 26 angereisten Hanauer Golfer gekonnt zu verwöhnen. So sorgten einen Halfwaystation mit Sitzmöglichkeit in der windgeschützen Caddiehalle ebenso für Begeisterung, wie das dem Turnier nachfolgende gemeinsame Abendessen mit frischem Riedstädter Spargel, gekochtem Schinken, Butter und Sauce Hollandaise. Auf der Runde bot sich allen Teilnehmern vor der Kulisse blühender Obstbäume und weitem Blick bis nach Frankfurt und hinüber zur Wetterau ein Golferlebnis ganz besonderer Art, auch wenn der übermäßg starke Wind das präzise Anspielen der Fahne etwas erschwerte. Für besondere Überraschung sorgte eine (völlig harmlose) Ringelnatter, die sich auf Grün 13 in der Sonne räkelte und genau in der Puttline des Präsidenten, Herrn Michael Ernst, lag. Im Rahmen der abschließenden Siegerehrung wurden von den Spielführern Stephan Pfeifhofer und Dieter Hoffmann die Gewinner der Sonderpreise "Longest" und "Nearest" geehrt, sowie die besten 2 Netto-Teams und das beste Brutto-Team pro Mannschaft mit Preisen bedacht. Trotz aller Versuche der Hanauer Golfer, auch einmal in Friedberg gewinnen zu wollen, ging der begehrte Teller mit 417 zu 383 Netto-Stableford-Punkten an das gastgebende Team, was mit großem Applaus honoriert wurde. Jetzt schon freuen wir uns auf die nächste Austragung des Freundschaftsspiels im Jahre 2017, sodann in Hanau.
dh/02/05/2016 

Etikette & Regeln live auf dem Golfplatz am Samstag, dem 30.04.2016, um 17:00 Uhr, mit Spielführer Dieter Hoffmann und den PGA Professionals John Brennand und Ian Thompson!
Auf vielfachen Wunsch fand am Samstag, den 30.04.2016, eine weitere Einführung/Vertiefung von Regeln und Spielabläufen (Etikette) direkt auf dem Golfplatz statt. Im Rahmen der nunmehr zweiten Veranstaltung in diesem Jahr wurden vom Hanauer Spielführer Dieter Hoffmann und den PGA Professionals John Brennand und Ian Thompson die Themenkreise "Verhalten und Regeln rund um das Grün", "korrekter Umgang mit Wasserhindernissen" und  Regel 24-2 "unbewegliche Hemmnisse" behandelt und live auf dem Golfplatz vorgestellt. Auch geübte Spielerinnen und Spieler konnten von der Auffrischung ihrer Regelkenntnisse profitieren! Mit den insgesamt 17 teilnehmenden Interessenten wurden neben den Spielregeln einmal mehr die Einhaltung von Spielgeschwindigkeit und die korrekten Verhaltensweisen auf dem Golfplatz, Stichwort Etikette, lebhaft diskutiert. Die Serie der Regel & Etikette-Veranstaltungen wird auch im nächsten Monat fortgesetzt.
dh/19.04.2016

Preis der Gastronomie 2016 - Vielen Dank für die Großzügigkeit, liebe Familie Singh, Sie haben uns köstlich bewirtet - es war ein wunderbarer Tag! 23.04.2016
Schon im dritten Jahr hintereinander kam Dank freundlicher Unterstützung von Familie Singh, der Preis der Gastronomie zur Austragung und trotz kühlen, durchwachsenen Aprilwetters kamen 76 Hanauer Mitglieder, um diesen schon zur guten Tradition gewordenen Tag gemeinsam zu verbringen. Einmal mehr - und so, wie von Herrn Loveley Singh und seinem Team ja fast schon gewohnt - ließ die Gastronomie Nichts unversucht, die Hanauer Golfer zu verwöhnen! Auf das kleine Frühstück vor der Runde folgte eine höchst gekonnte Halfway-Station mit Frankfurter Würstchen, lauwarmen Frikadellen und leckerem, trockenen Kuchen. Nach der Runde lud Herr Singh zu einem Prosecco Empfang, bei welchem Dieter Hoffmann in seiner Eigenschaft als neuer Spielführer und Moderator des Abends Herrn Thomas Beer, als einzigen männlichen Deutschen Meister, den der Golf Club Hanau-Wilhelmsbad je hervorgebracht hat, vorstellte. Thomas "Thommy" Beer gewann im Jahr 1982 die Deutsche Meisterschaft der Junioren und hat seinen Lebensmittelpunkt mittlerweile in Los Angeles, USA. Das an Qualität nicht zu überbietende Vier-Gang-Menü und die unterhaltsame Siegerehrung des Turniers durch den neuen Spielführer wird den Teilnehmern noch lange in bester Erinnerung bleiben. Wettspielformat Chapman-Vierer Stableford, gewonnen haben: Brutto: Antje Heissel und Heribert Hoffmann (33), Netto A: 1. Gabriele & Katharina Latzel (36), 2. Ricarda Dinkel & Fabian Locker (35), 3. Silke & Michael Simon (33) - Netto B: 1. Jenny Sun-Sahm & Xiao Mei Sahm (38), 2. Elke Hinz & Thomas Weidenweber (36), 3. Tanja & Axel Weber (35) - Netto C: 1. Ingrid & Michael Nies (33), 2. Anita & Rainer Krapp (33), 3. Eva Simon-Blum & Dr. Winfried Blum.
dh/25/04/2016

Vielen Dank, lieber Ian Thompson, für Bereitstellung nicht abgeholter Gutscheine im Wert von € 200,- zu Verwendung im Rahmen des Hanauer Jugendgolf! 21.04.2016
Es ist im Golfsport gute Tradition, Preise für die Sieger eines Turniers im Rahmen der Siegerehrung nur an anwesende Golferinnen und Golfer zu vergeben. Schon seit Beginn der beliebten Afterwork Veranstaltungen wird dies vom Organisator und Hanauer PGA Professional Ian Thompson ebenso gehandhabt und nicht überreichte Gutscheine (... da Sieger bei Siegerehrung nicht anwesend) zurück gehalten. Diese nicht abgeholten Gutscheine des letzten Jahres wurden heute von Ian Thompson an Jugendwartin Michaela Schlömer zu Verwendung im Rahmen des Jugendgolf übergeben! Vielen Dank, lieber Ian, dies war eine gute Idee!
dh/21/04/2016

Vorstand in neuer Zusammensetzung – Verein ist auf gutem Weg
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad am Donnerstag, dem 14.04.2016, im Bürgerhaus Hochstadt, erschienen 125 Mitglieder, die mit großem Interesse den Ausführungen des Präsidenten, Herrn Jürgen Kilian, zu Entwicklung des Golfsports in Deutschland und im Rhein-Main Gebiet folgten. Herr Kilian bestätigte einmal mehr, dass die Zeiten ungebremsten Wachstums im Golfsport zu Ende gehen, der Hanauer Golf Club durch seine verkehrsgünstige Lage, seine wunderbare und weit über die Grenzen Hessens hinaus bekannte Golfanlage im Park einer alten Fasanerie und seine über nunmehr 58 Jahre hinweg gewachsene Wettspielkultur gute Chancen hätte, im härter werdenden Wettbewerb zu bestehen. Nach den Berichten aus den einzelnen Vorstandsressorts und dem Bericht des scheidenden Kassenprüfers Herrn Rainer Meiniger, wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet und dem nicht mehr zur Wiederwahl angetretenen Vorstandsmitglied Herrn Peter Klein seitens des Präsidenten und aller Anwesenden großer Dank für seine 9-jährige Tätigkeit als Platzwart ausgesprochen. Unter großer Zustimmung aller Anwesenden wurde ein neuer Vorstand gewählt, der sich wie folgt zusammen setzt: Präsident: Herr Jürgen Kilian, Vize-Präsident: Herr Michael Nies, Schatzmeister: Herr Christofer Hattemer, Platzwart: Herr Dr. Elmar Späth und Spielführer: Herr Dieter Hoffmann. Die Betreuung der Jugend wird in bewährter Weise von Frau Michaela Schlömer weitergeführt. Neu gewählter Kassenprüfer ist Herr Alexander Zang. Die eher ruhig verlaufene Jahreshauptversammlung des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad ging um 21:30 Uhr zu Ende.
dh/15/04/2016

Erster Regelabend 2016 im Clubhaus mit den Themenkreisen Etikette, Umgang mit Wasserhindernissen und "Ball unspielbar" unter lebendigen Diskussionen der Teilnehmer erfolgreich abgeschlossen - weitere Veranstaltungen zu den Themenkreisen Wettspielordnung, Vorgabensystem und "Regeln in Praxis direkt auf dem Platz" sind geplant! 13.04.2016 
".... so macht es doch richtig Spaß, sich einmal mit den Feinheiten der Golfregeln zu befassen, denn diese Videos des DGV, sowohl auf der Homepage von "Rules 4 You", als auch auch der offiziellen Regel DVD des DGV unter Mitwirkung der Hanauer Vorzeige-Golferin Pia Halbig zeigten heute Abend in anschaulicher Weise, wie man sich den unterschiedlichen Spielsituationen verhält und gar Hilfe durch Kenntnis der Regeln erlangt!" ... war von den Teilnehmern der wieder aufgenommenen Serie von Informationsveranstaltungen zu Regeln, Verhaltensweisen auf dem Golfplatz (Etikette), Wettspielordnung und Vorgabensystem am Abend des 13. April 2016 im Clubhaus zu hören. Als Moderatoren führten Dieter Hoffmann, selbst langjähriges Mitglied im Hanauer Golf Club und Organisator von vielen Golfturnieren, sowie der PGA Professional John Brennand durch den Abend und erläuterten unter lebhafter Teilnahme der anwesenden Golfer in aller Ausführlichkeit die Regeln 24 - Hemmnis, 26 - Wasserhindernis und 28 - Ball unspielbar. Die lebendige Diskussion über Umsetzung der Regeln, gerade auf unserem Hanauer Golfplatz, zeigten einmal mehr, dass ein Regelabend, wie der nun erstmals wieder veranstaltete, nicht nur Golfeinsteiger, sondern ganz besonders geübte Golfer in hohem Maße anspricht und man erwartet bei zukünftigen Abenden einen höheren Zuspruch aus dieser Spielergruppe.
dh/14/04/2016

Kalte Temperaturen - heiße Ergebnisse! Golf Club Hanau-Wilhelmsbad startet mit dem Oster Cup im Format 2er Scramble in die Saison 2016! 28.03.2016
Mit hervorragenden Ergebnissen in der Brutto- und in der Nettowertung eröffnen 96 (!) Golferinnen und Golfer die Wettspielsaison 2016. Eigentlich hatte man sich die Rahmenbedingungen - und hier gerade die Wetterverhältnisse - gerne frühlingshaft warm vorgestellt, leider nur blieben die Temperaturen im einstelligen Bereich, was jedoch der guten Stimmung sowohl auf dem Platz, als auch danach im Clubhaus, überhaupt nicht schadete. "Endlich geht es wieder los mit unseren Turnieren und der so lange entbehrten Geselligkeit nach der Runde... ! war von allen Seiten zu hören und gerne traf man sich nach dem 2er Scramble an festlich gedeckten Tischen im Clubhaus, um die von Herrn Singh und seinem Team köstlich zubereitete Frankfurter Grüne Soße auf Tafelspitz zu genießen. Die erste offizielle Siegerehrung des Jahres wurde in professioneller Manier von den Damen und Herren der Spielleitung, allen voran Frau Gabi Clouth, Frau Doris Grieshaber und Herrn Alexander Sahm durchgeführt und die für die widrigen Umstände doch hervorragenden Ergebnisse mit großem Applaus bedacht. Ein besonderer Dank galt einmal mehr Frau Gabi Clouth für die liebevolle Dekoration der Abschläge mit kleinen Osternestern, gefüllt mit so manch süßer Leckerei. Gewonnen haben ... Brutto: Pia & Rolf Halbig 43 (= tolle 7 unter Par!!!) - Netto A: 1. Silvia & Helmut Sann (47), 2. Silke & Michael Simon (45), 3. Egon & Nils Weber (45) - Netto B: Alexander Zang & Christofer Hattemer (46), 2. Maria & Günter Schmack (46), 3. Conchin Brau-Stapf & Udo Stapf (45) - Netto C: 1. Paul Szczesny & Michael Hoffmann (47), 2. Tanja Weber & Jürgen Hensel (45), 3. Brigitte & Dr. Bernd Müller (45) - Netto C: Charlotte & Norbert Biermann (48), 2. Petra & Hans-Jürgen Wester (46), 3. Cornelia Seidel & Peter Edel (46) - Nearest to the Pin Damen: Dr. Claudia Schramm.
dh/28/03/2016

Halfway-House ab Karfreitag, 25. März 2016, wieder geöffnet! 24.03.2016
Allen Golfern steht ab Karfreitag, dem 25.03.2015, unser Hanauer Halfway-House für die kleine Pause auf der Runde zwischen Grün 7 und Grün 14 zu den üblichen Öffnungszeiten wieder zur Verfügung. Frau Schaum und ihr Team werden auch in der Saison 2016 nichts unversucht lassen, die Golfer mit kleinen Gerichten, frisch gebrühtem Kaffee, einem gut gekühlten Getränk - und vor allem - einem guten Wort und eventuell etwas Trost nach einem nicht gelochten Putt - zu verwöhnen! Das Hanauer Halfway-House ist in seiner Art einzigartig, die Lage zwischen den beiden Grüns und eigentlich ja damit mitten auf dem Platz, ganz besonders! Viel Erfolg, liebe Frau Schaum, und wir werden ihren Service gerne in Anspruch nehmen!
dh/23/03/2016

Immer wieder zur gleichen Zeit am gleichen Ort - unsere Schneeglöckchen an Bahn 11! 28.02.2016
Dem aufmerksamen Besucher unserer Homepage ist sicherlich nicht entgangen, dass immer zu dieser Zeit des Jahres eine kleine Veröffentlichung zu den weiß blühenden Schneeglöckchen in der Höhe des Damenabschlages rechts am Waldesrand von Bahn 11 stattfindet. Wie man aus den unten ersichtlichen Bildern vom 08.03.2015 (links) - 02.03.2014 (mitte) - 04.03.2012 (rechts) und dem heute aufgenommenen Bild links im Text gut erkennen kann, blühen diese ersten Boten des Frühlings auf unserem Golfplatz immer am selben Ort und immer in der ersten Woche März, egal ob der Winter davor kalt oder milde war. Ganz so schnell geht es jetzt allerdings doch noch nicht mit Beginn der Turniersaison auf unserem Golfplatz, denn auch hierzu kann man in der Chronik leicht erkennen, dass vor Mitte/ Ende März keine großen Veranstaltungen stattfinden. Ein wenig Geduld ist also noch gefragt, aber die Wettspielsaison ist schon in Sicht!
dh/28/02/2016

26.02.2016 - Ausstellung des Künstlers Alexandre N. Osipov im Clubhaus eröffnet!
Im Rahmen eines kleinen Sektempfangs eröffnete Vorstandsmitglied und Kunstexperte Christofer Hattemer vor etwa 30 Mitgliedern und Gästen eine Ausstellung des Malers Alexandre N. Osipov, freischaffender Künstler mit Schwerpunkt Wandmalerei und Malerei. http://www.galerie-osipov.de/ Osipov studierte Design und Künste an der staatlichen Akademie in Charkow/Ukraine und ist Mitglied des Budesverbandes Bildender Künstler Deutschlands. Seine im Clubhaus ausgestellten Werke fanden große Beachtung bei Mitgliedern und Gästen und von einigen anwesenden Damen wurde gebeten, die Bilder doch gleich hängen zu lassen, da sie sich von der Farbgestaltung und den Motiven so harmonisch in die vorhandene Umgebung einfügten. Die viel beachtete Veranstaltungsreihe "Kultur im Clubhaus" fand damit auch in diesem Jahr ihre Fortsetzung.
dh/27/02/2016

21.02.2016 Vertrag zu Betrieb des Halfway-House unterschrieben!
Wir freuen uns, Frau Schaum zusammen mit ihrem bewährten Team bestehend aus Frau Schwarz und Frau Camacho, als Betreiber unserer Halfway-Hütte zwischen Grün 7 und Grün 14 begrüßen zu dürfen und sind jetzt schon sicher, dass man die Hanauer Golfer und deren Gäste in bewährter Weise verwöhnen wird! Viele Erfolg den Damen und auf eine gute Zusammenarbeit!
dh/21/02/2016

15.02.2016 Der Platzwart informiert - Greenkeeper
Zum Jahresende ist unser Platzarbeiter - Herr Gerd Heck - in den vorzeitigen Ruhestand gegangen. Herr Heck war seit August 2000 Mitglied in unserem Greenkeeping Team. Wir bedanken uns für die jahrelange Zusammenarbeit und wünschen Ihm alles Gute und viel Gesundheit für seinen Ruhestand.

Peter Klein
- Platzwart -

08.02.2016 - Hanauer Golfer zusammen mit ihrem Professional Günther Pausch zur Saisonvorbereitung im frühlingshaft warmen Agadir, Marokko!
Mit den Anlagen von GOLF DU SOLEIL, LES DUNES, GOLF DE L'OCEAN und - neu - TEZEGZOUT bot Agadir/Marokko eine beeindruckende Auswahl an gut gepflegten Golfplätzen! Im ROBINSON Club Agadir (all inklusive) mit seinen wunderbaren Zimmern, köstlichen Buffets und stimmungsvollen Abenden fühlten sich die zwei Gruppen Hanauer Golfer, begleitet und betreut von Professional Günther Pausch, besonders wohl! Die Golfsaison 2016 kann kommen!

Der Platzwart informiert - E-CART Nutzung im Winter 2015 / 2016
Sehr geehrte Mitglieder, wegen der extremen Feuchtigkeit unseres Platzes und der auch weiterhin anhaltenden Nässe ist eine E-Cart-Nutzung bis auf weiteres nicht möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Peter Klein / Platzwart 28.12.2015


EILMELDUNG

Liebe Mitglieder, am 28.12.2013 wurde ein neuer Pachtvertrag für das Restaurant, Hotel und Clubräume geschlossen. Voraussetzung für den Vertragsabschluss war unter anderem eine substanzielle finanzielle Beteiligung des neuen Pächters. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2014 vorgesehen.
Mit den besten Wünschen für das neue Jahr
Der Vorstand


Der Platzwart informiert - Dez. 2013
Liebe Mitglieder, unser Golfplatz ist momentan, für diese Jahreszeit, immer noch in einem hervoragendem Zustand. Wenn kein Frost herrscht, sind sogar die Sommergrüns geöffnet und auch diese können sich noch sehen lassen. Großen Dank an unsere Platzarbeiter dafür. Teich Loch 16: Der Teich an Loch 16 ist nicht nur für die Optik, oder zum Ärgern der Golfspieler da, sondern dient im Sommer auch als unser Wasserreservoir für die Platzbewässerung. Die benötigten Wassermengen pro Nacht sind nur aus diesem Teich zu gewinnen. Durch die ganz natürliche Verschlammung im Laufe der Jahre ist die Wassertiefe teilweise geringer als 20 cm. Dies hat zur Folge, dass die benutzbare Wassermenge pro Nacht nicht mehr ausreicht. Der Teich muss dringend ausgebaggert werden! Diese Maßnahme ist in Vorbereitung und wird im Januar 2014 stattfinden. In den letzten paar Tagen haben die Platzarbeiter hunderte Fische aus Teich 16 in unsere anderen Teiche umgesiedelt. Bäume rund um unsere Grüns: Vielen Golfern sind auf manchen Bäumen, vor allen Dingen rund um die Grüns, blaue Punkte aufgefallen. Durch sehr übereifrige Mitglieder wurde natürlich sofort das Gerücht verbreitet, dass all diese Bäume gefällt werden sollen. Ich darf sie beruhigen. Baumfällarbeiten sind weder angedacht, noch in Planung! An all den Bäumen, die eine blaue Markierung haben, sollen im Frühjahr einige gefährliche und brüchige Äste entfernt werden. Dies dient unser aller Sicherheit. Ich wünsche ihnen allen eine schön Weihnachtszeit sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
Peter Klein / Platzwart

Martinsgans 2013 (10.11.2013)
Trotz widriger Wetterprognosen und feuchten Platzverhältnissen war das Saisonabschlussturnier "Martinsgans" am 10.11.2013 mit über 90 Teilnehmern einmal mehr sehr gut besucht. Platzwart Peter Klein steuerte eigenhändig geschmierte Schmalzbrote zur Verpflegung der Spieler bei, Joe Wiedekind sponserte reichlich garnierte Wurstplatten und Spielführer Martin Bracker organisierte ein gelungenes Low Bugdet Event samt Freibier, subventioniertem Wein und heisser Suppe mit Mini Service zum Finale der Wettspielsaison 2013. Mit Martin Preisler als Sieger der Klasse B und Martin Gutmann als 2tem in der Klasse A wurden die beliebten Gänseessen auch wieder von echten Martins gewonnen, wozu auch sicher die Flightpartner Andrea Preisler und Stephan Neuberger ihren Teil beitrugen. Klaus Dressler und Paul O'Carroll holten als Sieger in der Klasse A 6 der insgesamt 12 Portionen Gans to go für die Gruppe Henning , die seit vielen Jahren das Martinsgansturnier als Verpflegungsbasis für ihre interne Goose Trophy zu nutzen versteht. Anlässlich eines Rückblicks auf die Geschichte des Martinsgansturniers gedachte Martin Bracker unserem am 6.11.2013 verstorbenem Golffreund Michael "Mike" Bauer und bat die Turnierteilnehmer um ein stilles Gedenken. Das letzte offizielle Turnier der Golfsaison klang mit angeregten Gesprächen im schönen Ambiente unserer Clubräume aus, sogar der Kamin wurde am späten Abend schon einmal in einen erfolgreichen Probebetrieb genommen.
mb/11/11/2013

Jahresabschlussturnier und Abgolfen der Jugend - 03.11.2013
Durchwachsenes Wetter, aber Riesenstimmung! Zum Abschluss eines ereignisreichen Golfjahres trafen sich am Sonntag, dem 3. November 2013, Jugendliche und Eltern des Hanauer Golfclubs, um in Form eines unterhaltsamen Golfturniers mit anschließender Ehrung bemerkenswerter Leistungen die Saison ausklingen zu lassen. Mit Kanonenstart um 14:20 Uhr begann der Jahres-Abschluss-Scramble und an einigen Löchern waren so knifflige Aufgaben, wie Einputten mit dem Fuß, Abschlagen mit aufgesetzter Taucherbrille oder erneutes Einputten mit dem Gelenk-Putter zu lösen, was allen Teilnehmern großen Spaß bereitete. Danach gab's lecker Schnitzel im Clubhaus und Jugendwart Christian Stieler bedankte sich bei allen "guten Geistern" und Helfern, die zum erfolgreichen Verlauf der Jugend-Golfsaison beigetragen haben. Namentlich zu erwähnen sind hierbei Frau Ingrid Tholl vom Sekretariat, die eifrigen "Golf Muttis" in Sachen Wettspielorganisation: Anja Lorz, Birgit Werner, Claudia Volcksdorff, und Michaela Schlömer... und natürlich der unermüdliche Jugendtrainer Günther Pausch, dem so mancher sportliche Erfolg der Jugendlichen im abgelaufenen Jahr zu verdanken ist. Ergebnisse Abschlussturnier (Team-Scramble mit Geschicklichkeitsaufgaben): Brutto: 1. Günther Pausch, Christian Stieler, Anja Lorz und Michaela Schlömer (33) 2. Jonathan Grumann, Moritz Hensel und Christoph Schlömer (36) Netto: 1. David Zoubek, Lukas Werner, Sören Zitzelsberger und Marc Ley (23) 2. Claudia, David, Amir und Helena Schramm (25) 3. Martin, Andrea, Anna Preisler und Lavinia Roth (28,5) Für ihre Leistungen in der abgelaufenen Golfsaison 2013 wurden geehrt: 1. am meisten / fleißigsten trainiert: Moritz Hensel Christoph Schlömer 2. die meisten Turniere in Hanau gespielt: 9 Loch: Lavinia Roth (hat 17 x mitgespielt und war bei jedem "After School" dabei) 18 Loch: Helena Roth (hat 14x mitgespielt 3. die meisten Turniere extern gespielt: Mädchen - Helena Roth (38 x gespielt) Jungen: Moritz Hensel (38 x gespielt) 4. deutlichste Handicapverbesserung Mädchen: Antonia Mekiska von 45 auf 23, Jungen: David Zoubek von 45 auf 23,1 - ab Hcp 36 und besser: Tonia 23, David 23,1, Hannah 33,7, Tim 36, Emma 24,7, Lukas 33,6 5.) Netto Jahreswertung Hanau Klasse A Jungs: Moritz Hensel 199 Pkte. - Girls: Luisa Lorz 183 Pkte. - Klasse B Jungs: David Zoubek 149 Pkte. Girls: Antonia (Toni) Mekiska 195 Pkte. 6.) Brutto Jahreswertung Hanau Best of 5: Malte 158 Pkte. 7.) meisten Birdies: Jonathan Grumann 17 Birdies 8.) Mannschaft des Jahres: 1. Platz Mädchenmannschaft (bronze): Isa, Antje, Kyra, Helen, Johanna 2. Platz: gesamte Mannschaft "Silberner Teller"!
... und hier geht's zur Fotogalerie ...
dh/05/11/2013

Neu: Öffnungszeiten Sekretariat ab 1. November 2013
Unser Sekretariat wird im Winter 2013 täglich, außer dienstags, von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet sein. Dienstags ist das Sekretariat bis auf Weiteres nicht besetzt. Wir bitten die Mitglieder, das Sekretariat durch Telefonate und persönliche Gespäche nur in dringenden Angelegenheiten zu beanspruchen!
Jürgen Kilian - Dr. Elmar Späth - Adalbert Selinger
- Vorstand -

Jugend Golfcamp in den Herbstferien - 21.10.-24.10.2013
Unser diesjähriges Golfcamp fand in der 2. Ferienwoche vom 21. bis 24. Oktober 2013 statt. Unter der Leitung von Michaela Schlömer und Anja Lorz wurde an allen 5 Tagen ein Turnier ausgetragen. Der Jugendtrainer Günter Pausch war mit der Teilnahme und den Ergebnissen sehr zufrieden. Immerhin ging es um die Überreichung unseres Jugendwanderpokals "Trudel" für den erfolgreichsten Teilnehmer in dieser Woche. Die ca. 20 Spieler und Spielerinnen waren alle sehr motiviert und das Rennen um die "Trudel" sehr spannend. Am Ende konnte sich Helena Roth vor Jonathan Grumann und Moritz Hensel durchsetzen und nahm die "Trudel" glücklich in ihre Arme. Neben den sportlichen Golfturnieren gab es natürlich noch andere Aktivitäten in dieser Woche. Am Montag hatte die Gruppe viel Spaß beim Bowling und am Mittwoch besuchten wir die Sparkasse Hanau. Dort hatten wir einen kleinen Vortrag und eine Führung durch die Hauptstelle der Sparkasse. Das Highlight der Woche war dann ein Ausflug auf die Kartbahn in Frankfurt. Hier lieferten sich alle ein spannendes Rennen. Günter Pausch ließ es sich aber nicht nehmen, seinen Schützlingen zu zeigen, wer der schnellste Rennfahrer ist. Alles in allem war es eine tolle Woche mit viel Spaß, tollem Zusammenhalt, nettem Miteinander und sportlichen Ergebnissen. Es gab Handicap-Verbesserungen und auch 3 Kinder, die sich ihre WE erspielt haben. Also weiter so und ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer, die dieses Camp als Begleitung und mit Fahrdiensten unterstützt haben.
Oktober 2013 / Birgit Werner

E-CART Nutzung im Winter - 25.10.2013
Liebe Mitglieder,
wie in jedem Jahr zu Saisonende ist und wird unser Platz immer feuchter und die Oberfläche der Fairways viel weicher. Das liegt an der allgemeinen Wetterlage da es öfter mal regnet aber auch an der Tatsache, dass im Winterhalbjahr so gut wie keine Photosynthese und damit auch Wasserverbrauch stattfindet!
Deshalb bleiben die Fairways durchgehend weich und nass, auch wenn mal zwei Wochen die Sonne scheint.

Da wir keine speziellen Wege für E-Carts flächendeckend haben, ist und bleibt die Benutzung dieser Fahrzeuge im Winterhalbjahr untersagt.

Wir bitten um ihr Verständniss - Peter Klein / Platzwart


Ja, was wächst denn da am linken Fairwayrand von Bahn Nr. 10?
(21.10.2013)
Eigentlich führt uns der ungewollte Slice des Abschlages immer auf die rechte Seite des Fairways von Bahn Nr. 10, nur sieht man in den letzten Tagen auffällig viele Golfer nach ihrem Abschlag auf die linke Seite des Fairways laufen, obwohl doch der Drive Mitte Bahn lag, oder - wie so oft - etwas rechts. Nun, wenn man es das erste Mal sieht, will man seinen Augen gar nicht trauen, denn am linken Rand der Spielbahn 10, etwa in Höhe der Landezone unserer Drives, wachsen weithin sichtbar große, ja man mag schon sagen, riesige Pilze, die man zwar schon einmal irgendwo auf unserem Platz in kleinerer Ausführung gesehen hat, aber in dieser Größe von ca. 40 cm hoch und ca 40 cm im Durchmesser des Schirmes nicht kennt. Bei diesem gräulich-bräunlichem Pilz handelt es sich um den Gemeinen Riesenschirmling, Riesenschirmpilz oder auch Parasolpilz, in unserem speziellen Falle an der 10 genau um den Düsteren Riesenschirmling. ( siehe WIKIPEDIA http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Riesenschirmling ) Der Riesenschirmling ist ein Verwandter der Champignongewächse und ein geschätzter Speisepilz. Der Schirm des Pilzes weist einen milden Geschmack von Nüssen auf und wird von Kennern als "lecker" bezeichnet. Auch wenn von der Verkostung alleine eines Schirmes unserer Parasolpilze eine vierköpfige Familie satt werden würde, bitten wir dennoch die beeindruckenden Gewächse links an der 10 unberührt zu lassen.
dh/21/10/2013



"Schön, dass Du wieder einmal hier warst und Deine Freunde besucht hast, lieber Alex Cejka! Für Dein Vorhaben, Dich wieder zurück auf die US Tour zu kämpfen wünschen wir Dir alles Gute und guten Heimflug, nach Las Vegas, Nevada!"
dh/13/10/2013

Greenkeeperturnier 2013 - herbstlicher Golfspaß auf dem querfeldein gesteckten Golfplatz (06.10.2013)
"2er Scramble Zählspiel querfeldein mit 8 Pflichtabschlägen von jedem Spieler" hieß das Wettspielformat des diesjährigen Greenkeeperturniers 2013, welches auf dem noch vom Vortag gesteckten Golfplatz ausgetragen wurde. Klingt kompliziert - bereitet aber großen Spaß und führt zu wunderbar niedrigen Zahlen auf der Scorekarte! Peter Klein und unser allseits geschätzter Headgreenkeeper Chris Knowles hatten sich für "ihr" Turnier nicht nur dieses recht unübliche Wettspielformat ausgedacht, sondern warteten noch mit weiteren Überraschungen auf. So konnte man sich am 5. Loch der Runde, einem zwar nicht sehr langen, aber dennoch grausam anzuspielenden Par 3 mit Abschlag vom hinteren Teil der Driving Range, Höhe Grün 3 und dicht hinter dem Teich auf dem 8. Grün gesteckter Fahne, einen oder gar mehrere "Mulligans" für je € 2,- ohne Anrechnung eines Strafschlages "erkaufen" und eben einfach nochmal draufhauen! Ach war das schön und warum, lieber Peter, kann man das nicht zukünftig bei allen Turnieren so handhaben? Nun, nach akzeptablen Spielzeiten von mehr oder weniger 4 Stunden - und diesmal im Gegensatz zum Vortag ohne Regen - traf man sich im Clubhaus zu einem hessischen Buffet und der Siegerehrung. Platzwart Peter Klein brachte im Rahmen seiner Rede den Dank des Vorstandes und aller Mitglieder gegenüber Headgreenkeeper Chris Knowles und seinem Team für die geleistete Arbeit bei Pflege des Golfplatzes zum Ausdruck und bescheinigte höchste Zufriedenheit aller Golfer. Gewonnen haben: 1. Brutto: Beate Hischebeth & Peter Klein (58 = 9 unter Par) - Netto A: 1. Elke Hinz & Thomas Weidenweber (50), 2. Petra & Dr. Sören Daniel Baumgartner (51), 3. Mathilde & Dr. Mioljub Jovanovic (51) - Netto B: 1. Dr. Martina & Florian Blachutzik (44), 2. Helga & Hans Ludwig Beeser (46), 3. Michael Hoffmann & Chris Knowles (49) - Nearest the Pin (mit 3 erkauften Mulligans!) Dieter Hoffmann :-)
... hier geht's zur Fotogalerie Greenkeeperturnier 2013 ...
dh/07/10/2013 

Querfeldein am 05.10.2013 - 88 Teilnehmer, Dauerregen, ein "tricky" ausgesteckter Platz und suuuper Stimmung!
Welch eine tolle Siegerehrung, welch tolle Stimmung nach der Runde im Clubhaus ... und wo nimmt Martin Bracker immer nur die Pointen her, um die Golfer im Rahmen seiner Ansprachen so sehr zu erheitern und zu wahren Begeisterungsstürmen hin zu reißen? Nun, der Tag hatte eigentlich gar nicht so verheißungsvoll begonnen, denn der Wetterbericht sagte Dauerregen voraus und dies bei Temperaturen von mehr oder weniger 10 Grad! Letztlich war der Regen aber irgendwie erträglich, denn glücklicherweise wehte kaum Wind und man war mit mehrenen Schichten Wolle und Fleece warm genug eingepackt, um 5 Stunden und 18 Loch auf einem anspruchsvoll ausgesteckten Platz zu überstehen. Mal eben vom 14. Abschlag auf's 11 Grün? Später dann vom 16. Fairway auf's 15. Grün oder dann sogar vom Grün 14 über die hohen Bäume auf Grün Nr. 7? Heute waren Ballgefühl, Taktik und Schlägerwahl besonders gefragt, denn man stand auf heimischem Platz vor völlig neuen Spielsituationen und lernte Ecken der Anlage kennen, die man sonst eher weniger betritt. Um so bemerkenswert waren die hervorragenden Leistungen "unserer" Pia Halbig, frisch gebackene deutsche Mannschaftsmeisterin als Teammitglied des Münchner Golf Club, die mit sagenhaften 62 Bruttoschlägen = 5 unter Par, die beste Runde des Tages und damit auch aller Damen spielte. Bestes Brutto der Herren ging mit 63 Schlägen an einen sympathischen Gast des Münchner Golf Club, Christopher Gassner. Bestes Brutto der Hanauer Herren: Christian Stieler (68) - Netto A: 1. Nils Weber (59), 2. Michael Thorsten Schütt (63), 3. Regine Halbig (64) - Netto B: 1. Esther Wagner (60), 2. Peter Dittrich (61), 3. Horst Söhle (62) - Netto C: 1. Elke Hinz (53), 2. Karin Hartmann (57), 3. Karlheinz "Lou" Henning (64).
Hier geht's zur Fotogalerie Querfeldein 2013!
dh/05/10/2013

Silberner Teller 2013 geht an das Hanauer Jugendteam (28.09.2013)
Captain Sven Roth und Jugendtrainer Günther Pausch hatten die Hanauer Jugendlichen bestens eingestellt, um punktgenau zum letzten Spieltag am 28.09.2013 in Hanau den schon seit vielen Jahren ausgetragenen Vergleichskampf zwischen den Nachwuchsmannschaften der sportlich orientierten Golfclubs Frankfurt, Neuhof, Main-Taunus und - eben - Hanau um den SILBERNEN TELLER zu gewinnen. Die durch reine Netto-Wertung, also unter Einberechnung des persönlichen Handicaps, ermittelten Teamergebnisse  von 10 Kindern und Jugendlichen eines jeden Golfclubs, führten nach den vier Spieltagen am 01.06.2013 in Frankfurt, am 18.08.2013 in Main-Taunus bei Wiesbaden, am 15.09.2013 in Neuhof und am 28.09.2013 in Hanau letztlich zu einer Gesamt-Punktzahl von 1127 Netto Stablefordpunkten des Hanauer Teams gegenüber 1048 Punkten der zweitplatzierten Mannschaft vom GC Neuhof. Mit 1026 Punkten belegte das Frankfurter Team den 3. Platz in der Jahreswertung, gefolgt vom Team des GC Main-Taunus mit 794 Punkten. In der Einzelwertung des Spieltages in Hanau siegten im Brutto: Luca Julian Stadtfeld vom GC Neuhof, 33 Pkte., und im Netto Moritz Hensel, vom GC Hanau, 41 Pkte., vor Jannik Däschner vom GC Main-Taunus, 40 Pkte. und vor Antonia Mekiska vom GC Hanau, ebenfalls 40 Pkte. Der Golf Club Hanau-Wilhelmsbad setzt weiter konsequent auf Ausbau und Förderung der Jugendarbeit und der Gewinn des SILBERNEN TELLER 2013 ermutigt alle Beteiligten, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und sich noch mehr zu engagieren.
dh/29/09/2013

Golfturnier für "Gute Geister" des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad (16.09.2013)
Als "Gute Geister" werden umgangssprachlich immer diejenigen Mitglieder bezeichnet, die sich mit aller Kraft und großem persönlichen Einsatz - ehrenamtlich und völlig unentgeltlich - zum Wohle eines Vereins einsetzen und den Verein im übertragenen Sinne tragen. Der guten Tradition folgend, lud der Vorstand des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad die "Guten Geister" des Vereins am 16.09.2013 zu einem Turnier mit anschließendem Abendessen ein und sowohl Präsident Jügen Kilian, als auch "Vize" Dr. Elmar Späth und Spielführer Martin Bracker nahmen die Gelegenheit zum Anlass, sich für das Engagement der Anwesenden zu bedanken. Das Turnier selbst, fand im Modus 2er Scramble statt, was allen Teilnehmern großen Spaß bereitete. Gewonnen haben: Netto A: 1. Silvia & Helmut Sann (49), 2. Regine & Rolf Halbig (48), 3. Wolf Niederwipper & Pit Dittrich (48), Netto B: 1. Dr. Kerstin & Christofer Hattemer (51), 2. Gisela Ellermeier & Karlheinz Gerke (48), 3. Julia & Robert Restani (48).
dh/16/09/2013

Jens Maspfuhl, mehrfacher Deutscher Meister im Behindertengolf, ist von Hanauer Golfplatz begeistert! (30.08.3013)
"Welch ein schöner Golfplatz, hier in Hanau, und meine Runde heute hier mit Birgit Lauff und Ekki Keim hat mir großen Spaß gemacht ....!" meinte ein gut gelaunter Jens Maspfuhl, mehrfacher Deutscher Meister im Behindertengolf ( www.jens-maspfuhl.de ) im Anschluss an seine Golfrunde auf der Clubhausterasse. Wie kaum ein anderer verkörpert der Maintaler Jens Maspfuhl den Durchhaltewillen von querschnittsgelämten Menschen und setzt dabei auf die Karte Golf. Einst auf der Höhe seiner beruflichen Karriere als Veranstalter von Groß-Events der Raver- und Techno-Scene und seinerzeit mit einem Handicap von -8,9 ausgestattet, wurde Maspfuhl im Rahmen eines Thailand-Aufenthaltes am 17. November 2003 von einem Auto angefahren und erlitt eine Querschnittslähmung, die ihn an den Rollstuhl fesselte. Mit bewundernswerter Energie und großer Liebe zum Golfsport kämpfte sich Jens Maspfuhl nicht nur in das tägliche Leben, sondern auch auf den Golfplatz zurück und konnte seit 2006 insgesamt fünfmal die Deutsche Meisterschaft im Behindertengolf, Kategorie Rollstuhl, gewinnen!
dh/04/09/2013


Clubmeisterschaften 2013 (31.08.2013 + 01.09.2013)

Große Leidenschaft - hervorragender Sport - ideale Verhältnisse!

Clubmeister des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad 2013
Damen: Claudia Pörings
Herren: Stefan Weyrauch
Vizeclubmeisterin: Regine Halbig
Vizeclubmeister: Lennart Späth
Nettowertung Damen:
1. Ilona Kutger (149)
2. Doris Alker (151)
Nettowertung Herren:
1. Willi Neuberger (144)
2. Michael Simon (145)

... hier geht's zur Fotogalerie Clubmeisterschaft 2013 ...


1. Liga Senioren HGV 2013 - Hanauer Team wird Vize-Meister
(28.08.2013)
Bereits vor dem letzten Spieltag waren die Entscheidungen über Meisterschaft und Abstieg gefallen, doch ließen es die Frankfurter Senioren sich nicht nehmen auch den 4. Spieltag zu gewinnen. Frankfurt feiert somit im zehnten Jahr seit Gründung der Liga bereits den 8. Titel. Oft ging es in den vergangen Jahren so knapp zu, dass die mehr erzielten Stableford-Punkte entscheiden mussten, doch in dieser Saison konnten sie die Meisterschaft mit der maximalen Ausbeute von 16 Punkten gewinnen. Hanau holt sich die Vize-Meisterschaft vor Rhein Main, der Aufsteiger aus Kronberg muss wieder in die 2. Liga absteigen. (Quelle: HGV Homepage)




Vierer Clubmeisterschaft 2013 (17. + 18.08.2013)
1. Runde: "Vierball" 2. Runde: "Auswahldrive" 3. Runde "Klassischer Vierer"

Clubmeister 2013: Stefan & Florian Weyrauch (220)
Vizeclubmeister: Alexander Sahm & Christian Stieler (222)

Nettowertung:
1. Xiao Mei Sahm & Karin Gebl (209)
2. Rolf Halbig & Michael Simon (210)

Jugend Golfturnier "Hanauer Röschen" - 16. August 2013
Nach dem gelungenen Sommerfest "Hanauer Rose" des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad fand am 16. August das "Hanauer Röschen" der Jugend statt. Auch dieses Turnier wurde von der Sparkasse Hanau großzügig unterstützt. Am letzten Ferientag starteten 23 Jugendliche bei traumhaftem Wetter. Nach 18 Loch fand im Anschluss auf der Terrasse die Siegerehrung mit Cocktailempfang (alkoholfrei) statt. Hier überreichten die Mitarbeiter der Sparkasse Hanau, Christian Rieth, stellvertretender Bereichsleiter Filialgeschäft, und Benjamin Hofmann, Berater Private Banking, die Preise: Gutscheine für Girokonten im Wert von 50, 75 und 100 Euro. Des weiteren wurden Preise an die Gewinner der Spezialpreise Longest Drive, Straightest Drive und Nearest to the Pin vergeben. In den Herbstferien soll eine Führung durch die Sparkasse Hanau mit den Jugendlichen stattfinden. Im Anschluss an die Siegerehrung stand in den Clubräumen ein Buffet bereit.

Hanauer Rose 2013 mit Sommerfest (03.08.2013)
55 Jahre Golf Club Hanau-Wilhelmsbad - 56 teilnehmende Teams im Format Vierer mit Auswahltreibschlag - rauschende Partynacht mit vielen Überraschungen - Ehrung langjähriger Mitglieder - Tanz bis in den frühen Morgen!
Spricht man von einem "Golfturnier mit Sommerfest", so denkt man augenblicklich an einen angenehm warmen Sommertag mit kleinen, weißen Wölkchen am blauen Himmel, an eine Golfrunde mit sympathischen Mitspielern auf einem bestens gepflegten Platz, an einen stilvollen Empfang, so gegen 19:00 Uhr, kurz vor dem Abendessen, einem leckeren Diner zusammen mit seinen Flightpartnern und an eine rauschende Party im Freien in ausgelassener Stimmung mit Tanz bis spät in die Nacht! Zugegeben, das angenehm warme Sommerwetter am Tag der Hanauer Rose 2013 lag nicht im Einfluss von Martin Bracker und seinen "Feierbiestern", den treibenden Kräften hinter der diesjährigen Veranstaltung, alle anderen Abläufe des Tages konnten die Erwartungen aller Teilnehmer zu Ablauf der Hanauer Rose nicht nur erfüllen, sondern in hohem Maße sogar übertreffen. Dank großzüger Unterstützung des Events durch die Sparkasse Hanau konnte den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm geboten werden, das durchaus neue Maßstäbe setzte. So wurde morgens bei Check-in zum Golfturnier jeder Teilnehmer an einem vor dem ProShop aufgebauten Pavillion herzlich mit Kaffee und Kuchen begrüßt und mit einem liebevoll gestalteten Give-Away in Form eines Golfballs, Tees und einem Bag-Tag - alle Artikel versehen mit dem Logo der Hanauer Rose - ausgestattet und auf die Runde geschickt. Am Hanauer Halfway-House verwöhnte sodann Frau Schwarz die Golfer mit kleinen Leckereien und kalten Getränken. Zum Auftakt des Sommerfestes wurde man um 19:00 Uhr von Frau Dr. Johanna Höhl und leckerem POMP ROSÉ vor der beeindruckenden Kulisse des abendlichen Golfplatzes begrüßt und auf den Abend eingestimmt. Im Namen des Vorstandes bedankte sich der Vizepräsident Herr Dr. Elmar Späth in einer kleinen Rede bei den Organisatoren und bei der Sparkasse Hanau und deren Repräsentanten, verteten durch den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Herrn Dr. Wiedemeier, sowie die Herren Grandinger , Hofmann und Appel für die freundliche Unterstützung und wünschte allen Teilnehmern einen schönen Abend. Durch das Programm führte in gekonnt routinierter Weise unser Hanauer Spielführer Martin Bracker und stellte gleich zu Beginn des Abends "eine Repräsentantin des Deutschen Golf Verbandes aus Hamburg Falkenstein" vor, die in humorvoller Art und Weise die Gewohnheiten von Golfern kommentierte und mit einem Augenzwinkern auf allerlei Geschehnisse im Hanauer Golf Club einging. Die Ausführungen dieser "Dame aus Hamburg Falkenstein" trieben so manchem Anwesenden die Tränen vor Lachen in die Augen und spätestens nach dem abgewandelten Gorbatschow Zitat: "... wer mit den Späths spielt, den straft das Leben" konnte sich keiner mehr auf den Sitzen halten. Etwas besinnlichere Töne schlug Martin Bracker im Rahmen der Ehrung langjähriger Mitglieder an und äußerste "großen Respekt und Anerkennung" für die 50jährige Mitgliedschaft von Günter Huber und Willi Kemen, die beide als Caddie Boys mit dem Golfsport in Berührung kamen und im Laufe ihrer Golf-Karriere auf unzähligen Plätzen der Welt, ja sogar in Indien, spielten und dabei so manches Turnier gewannen. Unter großem Applaus der Mitglieder überreichte Martin Bracker die goldenen Sakkoknöpfe mit Logo des Hanauer Golf Clubs und äußerte die Hoffnung, noch viele schöne Golfrunden mit Willi Kemen und Günter Huber spielen zu können. Festlicher Höhepunkt des Abends war einmal mehr die Siegerehrung der Hanauer Rose 2013 und man begab sich nach dem somit offiziell abgeschlossenen Teil des Abends von den neu gestalteten Clubräumen hinaus auf die Terrasse, um zu den Klängen der Band bis spät in den Abend hinein zu tanzen. Und noch nicht genug des Guten, denn spät am Abend wurde sogar noch ein Aufenthalt im ROBINSON Club Schweizer Hof, gestiftet von Reisebüro Margit Söhle, verlost. Abschließend sei an dieser Stelle noch auf das Jugendturnier "Hanauer Röschen" am Ende der Sommerferien hingewiesen, welches ebenfalls großzügig von der Sparkasse Hanau unterstützt wird. Vielen Dank, lieber Martin Bracker, liebe Anja Lorz, liebe Corinna Endreß, liebe Sabine Eißner und liebe Ilona Kutger (genannt "die Feierbiester") für Organisation dieses tollen Golfturniers und dieses wunderbaren Abends und wir freuen uns jetzt schon schon auf's nächste Jahr!
Siegerliste Hanauer Rose 2013:
1. Brutto: Doris Alker & Martin Grieshaber (30), Netto A: 1. Dr. Gabi Möbus-Weigt & Jochen Weigt (42), 2. Gudrun & Nils Weber (41), 3. Elfi & Werner Reitz (41), Netto B: 1. Margot & Horst Lach (41), 2. Ludmila Vopat & Harro Bengner (38), 3. Dr. Karin Schneider & Willi Nuhn (37), Netto C: 1. Heike Uebel & Adalbert Selinger (44), 2. Petra Philippsen & Walter Adam (41), 3. Dr. Volker H. Holl & Dr. Nicole Kadel (40). Spezialpreise: Straightest Drive Damen: Elke Zöller, Herren: Dr. Burkhardt Liebich, Longest Drive Damen: Ronja Schütt, Herren: Thomas Weidenweber, Nearest to the Pin Damen: Renate Vollrath-Rödiger, Herren: Martin Preisler.

.... hier geht's zur Fotogalerie ...
dh/04/08/2013


Ehepaar-Vierer-Clubmeister
schaft 2013 (28.07.2013)
Präsident Jürgen Kilian ließ es sich nicht nehmen, die Siegerehrung der Ehepaar-Vierer-Clubmeisterschaft höchst persönlich vorzunehmen und im Rahmen seiner Rede vor ca. 30 anwesenden Teilnehmern eine Halbjahresbilanz der Geschehnisse im Golf Club Hanau-Wilhelmsbad zu skizzieren. Herr Jürgen Kilian erläuterte die Situation zu Verpachtung der Gastronomie ebenso, wie eine etwaige Notwendigkeit zu Renovierung/Neubau der Küche im Restaurant und versicherte, dass man seitens des Vorstandes mit Hochdruck an praktikablen Lösungen arbeite und Gespräche in alle Richtungen führe. Sieger und damit Clubmeister der Ehepaare 2013 wurden Ronja & Michael Thorsten Schütt (26 Brutto Pkte.), vor Regine & Rolf Halbig (24) und Silke & Michael Simon (23). 1. Netto: Conchin Brau-Stapf & Udo Stapf (42), 2. Netto: Ursula & Peter Hoffmann (40).
dh/29/07/2013

Ja, was wächst denn da auf der Mauer, rechts an der 18. Spielbahn? (Juli 2013)
Zugegeben, es hat eigentlich nichts mit unserem geliebten Golfsport zu tun, aber vielen von uns ist aufgefallen, dass direkt auf der denkmalgeschützten Mauer rechts neben der 18. Bahn - gerade in dem Bereich, in welchem unsere (bescheidenen) Drives zum Liegen kommen - kerzenartige und gelblich blühende Pflanzen wachsen, die wir alle in dieser Erscheinungsform noch nicht wahrgenommen haben. Nun, bei dieser Pflanzengattung handelt es sich um die weithin als Königskerze (Verbascum) bekannte Pflanze, die an ausgesuchten und meist sonnigen Stellen in der Nähe von Ruinen und Mauern gedeiht. Sie gehört zur Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae) und viele Arten der Königskerze werden als Heilpflanze verwendet. Die artenreiche Gattung kommt weitverbreitet in Eurasien vor. Wie für viele andere Heilpflanzen verwendet man für die Königskerzen-Arten zahlreiche Trivialnamen, beispielsweise Winterblom, Unholdskerze, Himmelsbrand, Wollkraut, Wollblume, Wetterkerze, Kunkel, Donner- und Blitzkerze. (Quelle: Wikipedia.de). Schade nur, dass die Zeit der Blüte unserer Königskerzen auf der Mauer rechts an der 18 ihrem Ende entgegen geht, denn es war jedes Mal ein Erlebnis, die majestätisch erscheinenden Pflanzen auf der Mauer sehen zu können.
dh/16/07/2013


Halbjahrespreis 13.+14.07.2013 - ein Klassiker unter den Golfturnieren!

2 x 18-Loch - Golfplatz in Top-Zustand - Super Golfwetter - Klasse A = Zählspiel - Klasse B = Stableford - Brutto A Herren: 1. Lennart Späth - Damen: 1. Isabel Rotkirch - Netto A: 1. Moritz Langer−Bodensohn, 2. Dustin Winter, 3. Florian Weyrauch, 4. Christian Stieler - Netto B: 1. Phil Winter, 2. Helena Roth, 3. Elena Glückselig, 4. Klaus Dieter Wernecke

HANAUER Rose mit Sommerfest am Samstag, dem 3. August 2013 - Anmeldung ab sofort und nur im Sekretariat möglich!




Senioren Clubmeisterschaft 2013 - 06.+07.07.2014

Golfplatz in hervorragendem Zustand - Ideales Golfwetter - 26 Teilnehmer
Clubmeister Senioren 2013: Rainer Späth - 78+77=155
Vize-Clubmeister Senioren 2013: Günter Späth - 84+76=160
Clubmeister Seniorinnen 2013: Claudia Pörings - 83+84=167
Vize-Clubmeister Seniorinnen 2013: Nadjeshda Frick - 91+83=174
1. Netto Senioren: Werner Becker - 71+75=146
1. Netto Seniorinnen: Xiao Mei Sahm - 78+73=151


Jugend Clubmeisterschaft 2013 - 06.+07.07.2013
Beste Wetterverhältnisse - hervorragend gepflegter Golfplatz - gute Stimmung!
Jugend Clubmeister 2013 Jungen - Moritz Langer-Bodensohn - 82+83=165
Jugend Clubmeister 2013 Mädchen - Antje Heissel - 78+78=156
Netto: 1. Kyra Dittmar - 143, 2. Isabel Rotkirch 143

vlnr: Nigel Richardson, Herr Erlan Idrissov, Herr Nurlan Onzhanov


Hoher Besuch zu Gast auf der Golfanlage in Wilhelmsbad

".... das sieht ja jetzt schon nach einem richtig schönen Golfplatz aus!" meinte seine Exzellenz, der Außenminister der Republik Kasachstan, Herr Erlan Idrissov, kurz vor dem Start zu einer unterhaltsamen Golfrunde am 6. Juli 2013 auf der Meisterschaftsgolfanlage in Wilhelmsbad. "Ich habe mich über das Internet informiert, welches die schönsten Plätze in Deutschland sind und bin dabei auf Hanau aufmerksam geworden..", so der Außenminister weiter "... und meine Anfrage zu einer Startzeit wurde von unserem Generalkonsul der Republik Kasachstan, Herrn Akhat Alpysbayev und ihrem Präsidenten, Herrn Jürgen Kilian, bestens organisiert!" Nach kurzem Besuch im Pro Shop und einem freundlichen Shake-Hands mit Nigel Richardson, dem Hanauer Golf-Pro, der zusammen mit Herrn Außenminister spielte, ging es um 08:30 Uhr früh auf die Runde und als Caddie des hochrangigen Regierungsbeamten fungierte kein geringerer, als seine Exzellenz, der Botschafter der Republik Kasachstan mit Sitz in Berlin, Herr Nurlan Onzhanov. Schon nach 9-Loch war das Urteil des Außenministers von Kasachstan (HDC -16) über den Hanauer Golfplatz eindeutig: "Super Platz, klasse gepflegt, tolle Szenerie - hier macht's Spaß, Golf zu spielen!"
dh/06/07/2013


Deka Golf-Cup 2013 am 29.06.2013 - auf dem Weg zum großen Finale in Heiligendamm
!
Der DekaBank-Konzern gehört mit mehr als 270 hochkarätigen Veranstaltungen zu den großen Förderern des Golfsports in Deutschland. Bereits im elften Jahr hintereinander wird die Serie des Deka Golf-Cup mit über 60 bundesweit ausgetragenen Turnieren der Sparkassen ausgetragen, bei welchen man sich als Bruttosieger, Damen und Herren getrennt, oder als Sieger einer der 3 Nettoklassen zu einem Regionalfinale qualifizieren kann. Das große Deutschlandfinale findet sodann vom 19. bis 22. September 2013 im Ostsee Golf Resort Wittenbeck, Heiligendamm statt. Der Sparkasse Hanau, als Ausrichter des Deka Golf-Cup am 29.06.2013 in Wilhelmsbad, gelang es einmal mehr mit Ablauf und Organisation des Turniers die Golfer restlos zu begeistern. So wurde man morgens zum Check-in freundlichst mit einer kleinen Aufmerksamkeit begrüßt und erhielt einen Wertgutschein zur Einlösung am Hanauer Halfway-House. Nach der Runde standen Kaffee und Kuchen bereit, bevor man sich um 19:00 Uhr zum Prosecco-Empfang einfand. Die Abendveranstaltung mit köstlichem Buffet, einer Zigarren-Lounge und einer mobilen Kaffe-Bar fand in einem eigens aufgestellten Zelt statt und der Vorstandsvorsitzende der Spakasse Hanau, Herr Robert Restani, ließ es sich nicht nehmen, die Sieger des Turniers persönlich zu ehren. Im Namen des Hanauer Golf-Clubs bedankte sich Präsident Jürgen Kilian bei der Sparkasse Hanau und den Repräsentanten des DekaBank Konzerns für Ausrichtung des Turniers auf der Golfanlage in Wilhelmsbad und brachte zum Ausdruck, dass man auch im nächsten Jahr das Turnier auf der Anlage gerne wieder durchführen würde. Der wunderbare Abend des Deka Golf-Cup 2013 klang mit Musik der weit über die Grenzen Hanaus bekannten Kultband GINA aus. Gewonnen haben: 1. Brutto Damen: Julia Restani (29), 1. Brutto Herren: Lennart Späth (36), Netto A: 1. Fabian Locker (41), 2. Alexander Sahm (38), 3. Jürgen Kilian (36), Netto B: 1. Luisa Lorz (46), 2. Werner Pollrich (37), 3. Beate Hischebeth (35), Netto C: 1. Ursula Hoffmann (43), 2. Raphael Uhlig (41), 3. Ingrid Nies (38), Netto D: 1. Prof. Dr. Heinfried Hoffmann (40), 2. Andreas Kunz (39), 3. Dr. Reza Yazdi (37), Nearest to The Pin, Damen: Luisa Lorz, Herren: Prof. Hans Michael Ockenfels, Straightest Drive, Damen: Ingeburg Bengner, Herren: Karlheinz Gerke.
...und hier geht's zur Fotogalerie des Deka Golf-Cup 2013 ...
dh/30/06/2013

 

Wer kennt den Herrn rechts auf dem Bild noch?
Viele von uns haben bei ihm Golf gelernt und kürzlich bei der DMM der Senioren im GC Hochstatt am 23.06.2013 haben die Hanauer ihren "alten" Pro wieder getroffen: William "Bill" Pringle! (...kommt nebenbei bald mit Tom Paterson nach Hanau, um mit der Seniorenmannschaft zu spielen)


 


Hanauer Golf-Seniorenmannschaft gelingt Aufstieg in die 1. Bundesliga
!
Einer der größten Erfolge in der Vereinsgeschichte gelang der Seniorenmannschaft des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad im Rahmen der Spieltage der 2. Bundesliga Süd, vom 21. bis 23. Juni 2013 im Golf Club Hochstatt Härtsfeld-Ries. Durch hervorragende Leistung des Hanauer Teams und insgesamt 8 Schlägen Vorsprung nach 3 Turniertagen gelang der Aufstieg von der 2. Bundesliga Süd in das Oberhaus des Deutschen Seniorengolf, der 1. Bundesliga. Für die sieben anderen Mannschaften der 2. Bundesliga, darunter Garmisch-Partenkirchen, Wörthsee, Eschenried, Rhein-Main Wiesbaden, St. Leon-Rot, Fürth und Olching kam jeglicher Versuch, den Hanauern am dritten Tag des Turniers den Sieg streitig zu machen, im wahrsten Sinne des Wortes zu "Späth", denn das Hanauer Team, bestehend aus den drei Brüdern Dr. Elmar, Rainer und Günter Späth, sowie Constanze Roschild, Kreishandwerksmeister Martin Gutmann, Martin Bracker, Steffen Schroth, Alexander Pawlusek und Brian O'Carroll ließ sich durch beständiges Spiel und Nervenstärke nicht mehr vom Weg abbringen und sicherte sich den Aufstieg. ... hier geht's zur Tabelle des DGV ...
... hier geht's zum Bericht von Martin Bracker ...
dh/23/06/2013

19.06.2013 - Homepage unseres Golf Clubs seit zwei Jahren online - Zahl der regelmäßigen Besucher auf www.golfclub-hanau.de steigt!
Vor genau zwei Jahren, am 19.06.2011, ging die Homepage des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad online und hat sich seit dieser Zeit zu einem unverzichtbaren Informationsmedium für Mitglieder und Gäste entwickelt. Ob Bespielbarkeit des Platzes, Öffnungszeiten von Restaurant, Sekretariat oder Halfway House, Wettspielergebnisse vom Wochenende oder Zusammensetzung der Clubmannschaften - dies alles und noch viel mehr erfährt man zeitaktuell und stets mit schönen Bildern versehen aus einem Besuch von www.golfclub-hanau.de. Informativ aber auch unterhaltsam, sollte sie sein und der Besuch auf www.golfclub-hanau.de sollte Spaß machen, dies war die Absicht der Gründerväter und Ideengeber der im Jahr 2011 neu gestalteten Homepage Dr. Elmar Späth, Michael Hoffmann und Dieter Hoffmann. Das Ergebnis aller Anstrengungen zeigt sich in beeindruckenden Zahlen, auf die alle Beteiligten sehr stolz sind (abgebildeter Zeitraum 19.06.2011 bis 19.06.2013):
Anzahl Besucher (Personen): 35.990
Anzahl Besuche: 105.532
Anzahl Seitenaufrufe: 436.396 (!)
Anzahl Seiten pro Besuch: 4,14
Durchschnittl. Dauer pro Besuch: 3 Min 11 Sek.
Meist besuchte Seite: "Aktuelles" (Tabelle mit Platzinformationen)
Zweit meist besuchte Seite: "Wettspielkalender"
Anzahl Arbeitsstunden zu Pflege der Homepage: ca. 300
Kosten für den Verein zur Pflege der Homepage: keine (ehrenamtlich)
Für den Vorstand: Dr. Elmar Späth
Hosting, Technik: MH Computersysteme, Michael Hoffmann
Redaktion, Fotografie: Dieter Hoffmann
dh/19/06/2013

Isabel Rotkirch und Adam Zajdel sind Sieger des HANAU MASTERS 2013
Ein hervorragend präparierter Platz mit pfeilschnellen Greens und atemberaubenden Fahnenpositionen, oftmals kurz und in der Nähe der Wasserhindernisse gesteckt, bot wie in all den Jahren zuvor beste Vorraussetzungen für das sportliche Turnierhighlight des Jahres, das HANAU MASTERS am Samstag, dem 15.06.2013. Insgesamt 60 Golferinnen und Golfer aus der Region Rhein Main - ein Spieler sogar vom weit entfernten und bei Hamburg liegenden Golfclub Gut Kaden - trafen sich zum sportlichen Vergleich auf der Hanauer Anlage, und sowohl Zustand des Platzes in Turnierqualität, als auch reibungslose Organisation der Veranstaltung mit Start in Dreier-Flights, Halfwayverpflegung an der 7/14 und dem Spiel direkt anschließenden Get-Together mit Grill und Getränken auf der Clubhausterrasse, ließen keine Wünsche offen. Gespielt wurde, wie in all den Jahren zuvor, von Weiß bei den Herren und Blau bei den Damen, was für viele Hanauer Golfer eine völlig ungewohnte Situation darstellte. Als besonders "grausam", sprich sportlich herausfordernd, wurde von den Herren der Abschlag von Weiß am hintersten Punkt der Teebox an der 18 und von den Damen der Abschlag ebenfalls am hintersten Punkt der Teebox an der Bahn 4 empfunden. Die angebotenen Speisen der Hanauer Clubgastronomie nach der Runde waren besonders lecker und ließen so manchen Doppelbogey oder Drei-Putt schnell vergessen. Spielführer Martin Bracker konnte im Rahmen der Siegerehrung folgende Spielerinnen und Spieler mit "Master Jackets" und wertvollen Preisen ausstatten: 1. Brutto Herren: Adam Zajdel (78), Homburger Golf Club, 1. Brutto Damen: Isabel Rotkirch (86), GC HU, Netto A: 1. Christian Stieler (73), 2. Moritz Langer-Bodensohn (73), 3. Florian Weyrauch (73), Netto B: 1. Oliver Blachutzik (69), 2. Christoph Schlömer (71), 3. Florian Blachutzik (74), Longest Drive Damen: Anja Lundberg, Longest Drive Herren: Florian Weyrauch, Nearest to the Pin Damen: Christine Heyde, Nearest to the Pin Herren: Udo Stapf.
dh/16/06/2013

BMW Golf Cup International - Autohaus KRAH und ENDERS 09.06.2013
Mit bundesweit 110 Qualifikationsturnieren im 27. Jahr hintereinander, organisiert von BMW Autohäusern und Niederlassungen, sowie einem Deutschlandfinale und einem Weltfinale im Frühjahr 2014 in Asien, ist der BMW Golf Cup International eine der großen Turnierserien im Amateurgolf. Am 09.06.2013 fand die beliebte Veranstaltung im Golf Club Hanau-Wilhelmsbad statt, in bewährter Weise präsentiert von Autohaus KRAH und ENDERS. Alle Sieger der Qualifikationsturniere – es gibt vier HCP-Kategorien – werden nach München zum Landesfinale eingeladen, das in zwei getrennten Veranstaltungen (23.-25. August und 06.-08. September 2013) ausgespielt wird. Die Kategorien-Sieger dieser beiden Turniere stehen sich anschließend beim Deutschlandfinale in Berlin (04.-06. Oktober 2013) im Lochwettspiel gegenüber. Die Sieger des nationalen Finales sind am Ziel: Sie reisen zum Weltfinale und genießen ein Erlebnis, das in ihrem Golfer-Leben einzigartig bleiben wird. Als Partner unterstützen namhafte Unternehmen den BMW Golf Cup International 2013: Kempinski Hotels ist Gastgeber und Ausrichter der Abendveranstaltungen bei den Landesfinals (Kempinski Hotel Airport München) sowie beim Deutschlandfinale (Hotel Adlon Kempinski Berlin). Titleist stellt als Ausrüster hochwertige Bälle und Sachpreise zur Verfügung. Der Finanzdienstleister BMW Financial Services ist als Partner mit dem Sonderpreis „Straightest Drive“ beim BMW Golf Cup International vertreten, während Turkish Airlines als Ausrichter der Spezialwertung "Turkish Airlines Longest Flight" auftritt. ( weitere Infos hier ..) Als Gastgeber des BMW International Golf Cup in Hanau begrüßte das Autohaus KRAH und ENDERS, Maintal, die Teilnehmer und bot einen Golftag der ganz besonderen Art: morgens bei Check-in zum Turnier wurde ein "Tütchen" mit Startgeschenken überreicht, Halfway-Verpflegung bei Herrn Halander "vom Allerfeinsten", Prosecco-Empfang gegen 19:00 Uhr, köstliches Abendessen mit Steak und Spargel im Clubhaus und für die Sieger Preise in Form von Golftaschen und Pokalen und sogar Gutscheinen für Flüge hin und zurück nach Istanbul. Die hochwertige Ausstattung und der Ablauf des BMW International Golf Cup am 09.06.2013 in Hanau wird allen Teilnehmern noch lange sehr angenehm in Erinnerung bleiben. 1. Brutto Herren: Martin Gutmann (31), 1. Brutto Damen: Claudia Habermehl (29), Netto Herren A: 1. Rolf Halbig (Finale - 38), 2. Martin Gutmann (37), 3. Helmut Sann (36), Netto Herren B: 1. Paul Szczesny (Finale - 40), 2. Hartmut Groß (35), 3. Michael Bauer (34), Netto Damen A+B: Patricia Brennand (Finale 41), 2. Claudia Habermehl (40), 3. Nadjeshda Frick (39), Netto C: Christine Yazdi (Finale - 41), 2. Lorraine Fraczkowski (30), Jochen Köhler (22), Nearest to the Pin Damen: Anja Lorz, Nearest to the Pin Herren: Claus Glattbach, Longest Drive Herren: Rolf Halbig, Longest Drive Damen: Lisa Schmack, Straightest Drive: Sigrid Breitung.
dh/10/06/2013



Wir gratulieren dem frisch vermählten Paar

Dr. Patricia & Peter Klein
*29. Mai 2013*

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg!



Rhododendron - Blüte erreicht ihren Höhepunkt!

Immer wieder beeindruckend und so typisch für die wunderschöne Anlage des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad - der Rhododendron! Leider erreicht in diesen Tagen die Blüte der beeindruckenden Büsche ihren Höhepunkt und das gerade in diesem Mai so ausgeprägte Farbenspiel neigt sich dem Ende! Sie sollten die Gelegenheit auf jeden Fall noch einmal nutzen, sich an den Pflanzen zu erfreuen, den bald ist es vorbei ...

Gute Laune garantiert - Karl-Heinz "Lou" Henning feiert seinen 77. Geburtstag mit einem Golfturnier und anschließendem Umtrunk im Clubhaus!
Wer kennt ihn nicht, den stets zu einem Spaß aufgelegten Karl-Heinz "Lou" Henning, das Hanauer "Tennisdenkmal"? Sein Name ist fest mit der Geschichte des Tennissports in Hanau verbunden und so mancher von uns hat zu Zeiten, als der Sport mit dem Filzball noch angesagt war von ihm gelernt, wie man bei Rückhand mit beiden Händen am Schläger ausholt, jedoch mit einer Hand nur am Schläger auf den Ball schlägt, oder wie man bei der Vorhand mit einer schönen Schleife das Racket am Ohr vorbei nach hinten führt, um sodann den Ball aus Kniehöhe von unten nach oben zu löffeln! Nun, seit vielen Jahren ist "Lou" Henning dem Golfsport verbunden und lässt es sich nicht nehmen, jeweils samstags und sonntags - meist gegen 13:30 Uhr - im Kreise seiner Golffreunde über den Hanauer Golfplatz zu laufen. Alles Gute, lieber Karl-Heinz, und noch viele schöne Runden auf unserem Platz!
dh/26/05/2013

1. Liga der Hessischen Jungseniorinnen - 2. Spieltag am 25.05.2013 "zu Hause" in Hanau - nur nach Stechen den Tagessieg verpasst!
Mit ebenso 417 Schlägen (57 über Par) wie das Siegerteam aus Neuhof - jedoch nach Stechen - musste sich die Mannschaft rund um Captain Esther Wager am 2. Spieltag der Liga in Hanau "nur" mit dem 2. Platz zufrieden geben! Es war ein Golftag, wie aus dem Bilderbuch! Morgens Sonne, kaum Wind, angenehme Temperaturen und ein herrliches Farbenspiel des in allen Rot/Violett/Rosa blühenden Rhododendron, gerade rund um den ersten Abschlag! Mental hervorragend eingestellt und vom Captain Esther Wagner stets fürsorglich betreut, zeigten die Hanauer Damen ansprechende Leistungen und konnten die Runde mit 57 über Par (bei 6 Spielerinnen) schlaggleich mit Neuhof abschließen. Trotz erfreulicher Leistung des Hanauer Teams belegte man mit diesem Ergebnis nur den zweiten Platz nach Stechen, wobei sich die Teams aus Kronberg, Spessart und Dillenburg mit den Plätzen 3 bis 5 begnügen mussten. Nach zwei Spieltagen in der Saison 2013 befindet sich das Hanauer Team auf einem verheißungsvollen 3. Platz in der Tabelle, wodurch der erstrebte Klassenerhalt als "machbar" angesehen werden kann. Für Hanau spielten: Alexandra Philipp (80), Alexandra Glattbach (82), Ronja Schütt (82 = 1. Netto des Tages), Constanze Roschild (83), Doris Alker (90) und Katharina Latzel (92). ...hier geht's zur Tabelle des HGV ...
dh/26/05/2013

Herrengolf am 22.05.2013 - Hole-in-one von Rolf Halbig an der 12. Spielbahn!
"Das war der einzige gute Schlag den ich heute gemacht habe!" So kommentierte Rolf Halbig, bei der Preisverteilung der Herren, sein Hole-in-One an der zwölften Bahn. Wie wir alle wissen, wird diese mit 184 Metern vermessen, und ist somit das längste Par 3 auf dem Hanauer Golfplatz. Gelungen war Ihm das Kunststück übrigens unter Zuhilfenahme eines Hybrid-Schlägers. Nach Augenzeugenberichten beschrieb der Ball einen leichten Fade, bevor er auf das Grün aufsetzte, dort rund 2 Meter ausrollte und im Loch verschwand. Wir Gratulieren! (Autor Thomas Weidenweber)

21.05.2013 - Platzwart Peter Klein informiert:
1. Momentaner Pilzbefall unserer Grüns
Wie sie mit Sicherheit schon bemerkt haben, sind unsere Grüns momentan mit vielen braunen Punkten übersäht. Hierbei handelt es sich um eine Variante des "Schneeschimmels", ein Rasenpilz der sich immer bei schwül-warmen Wetter, wie jetzt an Pfingsten, bildet. Durch prophylaktische Maßnahmen und einer Intensivbehandlung direkt nach Pfingsten gehen wir davon aus, dass dieser Pilz in ein bis zwei Wochen eingedämmt sein wird.
2. Drainagearbeiten an Fairway 1
Unser erstes Fairway ist in diesem Jahr wiedermal extrem feucht. Diese Feuchtigkeit kommt rechts aus dem Wald. In den letzten zwei Jahren hatten wir damit kaum ein Problem, aber in diesem Jahr ist es wieder sehr extrem. Deshalb haben wir uns entschlossen mit der langen Drainage am Waldrand das Wasser bevor es auf das Fairway gelangt aufzufangen und über eine Querdrainage vor dem Grün direkt in den See zu leiten. So wie es jetzt aussieht, scheint dies auch zu gelingen. Wenn es funktioniert wird diese Baustelle so schnell wie möglich beendet.
3. Mücken und Seidenraupenspinner
Wie jedes Jahr um diese Zeit sind auch unsere Mücken wieder da. Wir haben schon mehrfach unsere Gewässer mit dem Pulver, bzw. Spritzmittel gegen die Mücken behandelt. Es ist auch geplant dass wir bis Ende Oktober monatlich minimum einmal gegen die Mückenplage aktiv werden. In dieser Woche werden wir auch gegen die Seidenraupenspinner spritzen. Bei beiden Spritzmitteln handelt es sich um ein Bakterium das für Menschen unschädlich ist.
Wir bitten um ihr Verständnis!
Peter Klein

Freundschaftsspiel mit Golfclub Friedberg in Hanau am Sonntag, dem 1. Mai 2013
Gutes Wetter und beste Stimmung beim Freundschaftsspiel mit dem Golfclub Friedberg. 92 Teilnehmer waren am 1. Mai am Start, im Modus 4er mit Auswahldrive spielten die Hanauer und Friedberger Golfer um Preise und den silbernen Teller in der Mannschaftswertung. Im Anschluß an das Wettspiel begrüßte Spielführer Martin Bracker die Friedberger Gäste auf der sonnigen Clubterrasse. Der ehemalige Hanauer und Friedberger Clubpräsident und Ehrenpräsident des GC Friedberg, Dr. Volker Kirch, als Initiator der seit 2003 ausgetragenen Freundschaftsspiele dankte für die freundliche Aufnahme der Friedberger Golfer in Hanau und würdigte den Umbau, der erst in der Vorwoche eröffneten neuem Clubräume als äußerst gelungen. Aus golferischer Sicht lobten die Friedberger Gäste den Hanauer Platz als in bester Qualität und in besonderer Frühform nach dem unerwartet langen Winter. Einen erheblichen Beitrag zur guten Stimmung leistete das Team um den im "Erprobungseinsatz" befindlichen Caterer Loft House mit Chef Maikel Kling, das die kulinarische Versorgung der 90 Teilnehmer mit freundlichem Service, guter Qualität und fairen Preisen kompetent und flott gewährleistete. Gewohnt locker und mit Unterhaltungswert moderierte Martin Bracker die anschließende Siegerehrung mit Unterstützung des Friedberger Präsidenten Herrn Michael Ernst, der den Wanderpreis für die Teamwertung schweren Herzens vermutlich nur vorübergehend an die Hanauer abgeben musste. Da in der Serie der Teampreis bislang immer von der jeweiligen Heimmannschaft gewonnen wurde, bestehen beste Aussichten ihn nächstes Jahr wieder in Friedberg in Empfang nehmen zu können . Die Sonderwertung nearest to the Pin gewann mit 1,10 m Helga Valesky bei den Damen, Günther Schmack bei den Herren mit 2,05 m. Bestes Team des Tages waren Jochen und Timm Weigt mit 40 Stablefordpunkten vor den Damen Constanze Roschild und Regine Halbig mit 38 und Anne und Werner Becker mit 37 Punkten.

1. Ligaspiel der Jungseniorenmannschaft am 04.05.2013
Liebe Golffreunde,
am Samstag, 4. Mai, spielen wir unser erstes Jungseniorenligaspiel hier bei uns in Hanau. Unsere Jungseniorenmannschaft hat sich in den vergangenen Monaten neu formiert. Neben dem sportlichen Anreiz den Wiederaufstieg in die erste Liga zu schaffen, wollen wir insbesondere den Spaß am Spiel und die Gastfreundlichkeit unseres Clubs als unsere Maxime darstellen. In diesem Zusammenhang freuen wir uns sehr über jeden Zuschauer. Alle Mitglieder, die uns am 4. Mai bei unserem Debüt begleiten, laden wir ab 17 Uhr gerne ein, mit uns in den neuen Clubräumen bei einem kühlen Blonden den ersten Ligaspieltag ausklingen zu lassen.
Gregor Volk, Captain

Jugendturnier am 28.04.2013 - Jürgen Zoubek überreicht offizielle Shirts mit Logo des Golf Clubs an alle Jugendlichen
Auch der Präsident, Herr Jürgen Kilian, ließ es sich nicht nehmen, zum Start des Jugendturniers am Sonntag, dem 29.04.2013, alle Teilnehmer zu begrüßen und ihnen viel Glück zu wünschen. Besonderer Dank galt Herrn Jürgen Zoubek, Fa. ZOUBEK Haustechnik, der vor Beginn des Turniers allen Kindern und Jugendlichen ein Poloshirt mit Logo des Golf Club Hanau überreichte!

Neu: Die Golf Club Hanau iPhone / Smartphone App
Ab sofort kann man sich die neuesten Nachrichten des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad direkt - und vor allem kostenlos - auf sein iPhone/Smartphone schicken lassen. Aktuelle Neuigkeiten zum Clubgeschehen hat man damit sofort "in der Hosentasche", egal wo man sich gerade aufhält, egal zu welcher Tageszeit. Und so einfach geht's: Suchen Sie in Ihrem App- oder Playstore unter dem Stichwort "Hanau" nach verfügbaren Apps (kleinen Programmen für Smartphones und Tablets) und laden Sie sich die Golf Club Hanau App - kostenlos herunter. Einfach downloaden und immer auf dem Laufenden sein - denkbar einfach!
dh/24/04/2013

Hat hervorragende Arbeit bei Renovierung und Neugestaltung der Clubräume geleistet: der Bauausschuss des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad mit v.l.n.r. Klaus C. Lochmann - Prof. Dr. Anton Valesky - Juliane Eiberger - Gabriele Clouth - Harro Bengner - Dr. Elmar Späth (nicht auf dem Foto: Julia Lang)



Fertigstellung und Eröffnung der renovierten Clubräume am 21.04.2013 - Umgestaltung trifft auf breite Zustimmung aller Mitglieder - Vorstand dankt dem Bauausschuss

".... wirklich toll gelungen, sehr geschmackvoll eingerichtet und einem renommierten Golfclub, wie dem unsrigen, absolut angemessen!" war die einhellige Meinung aller Teilnehmer an der Siegerehrung des Clubhaus-Scramble 2013 und der damit verbundenen Inbetriebnahme der renovierten Räumlichkeiten. Die grundlegende technische und gestalterische Neugestaltung der beiden Clubräume wurde seitens Vorstand und Mitglieder als "hervorragend ausgeführt" bezeichnet und jetzt schon zeigte man sich fest davon überzeugt, im zukünftigen Wettbewerb der Golfclubs um neue Mitglieder, bestens bestehen zu können. Für große Begeisterung sorgten die Neugestaltung der Bar, der Einbau zweier zusätzlicher Fenster mit Blick hin zur ersten Spielbahn und die Aufarbeitung des bereits vorhandenen Kamins für gemütliche Abende am offenen Feuer. Durch die grundlegende Renovierung und Neugestaltung  der Clubräume konnte die Anlage des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad eine deutliche Aufwertung erfahren.
dh/22/04/2013


Clubhaus-Scramble am 12.04.2013 - 114 Teilnehmer - 29 strahlende Sieger - letztplatzierte Gruppe besteht auf Babypreis
Der Anlass hätte nicht besser passen können und so eröffnete der Golf Club Hanau-Wilhelmsbad im Rahmen des ersten großen Golfturniers der Saison 2013, dem Clubhaus-Scramble, seine neu renovierten Clubräume. "5er Scramble mit 3 Pflichtabschlägen von jedem Teammitglied - Wertung ausschließlich Netto" - hieß das unterhaltsame Wettspielformat, bei welchem die Spielergruppen immer aus erfahrenen/langjährigen und neuen Mitgliedern zusammengesetzt wurden. Im Anschluss an das Turnier erfolgte die offizielle Eröffnung der neu gestalteten Clubräume mit einer kleinen Ansprache und Führung durch Vizepräsident Herrn Dr. Elmar Späth. Die gespannte Erwartung der bis zu diesem Zeitpunkt auf der Terasse bei einem ersten Drink wartenden Mitglieder wurde bei Begehung der Räumlichkeiten mehr als übertroffen. Zum Gelingen des Abends trugen weiterhin die höchst attraktive "Getränke-Flatrate", das leckere Buffet von Herrn Markus Hartwig ("Das Clubhaus") und die gelungene Siegerehrung des bestens aufgelegten Spielführers, Herrn Martin Bracker, (Zitat eines neuen Mitgliedes: "...der gehört ins Fernsehen!") bei. Erstmals in der Geschichte des Hanauer Golf Clubs bestand eine Spielergruppe im Rahmen der Siegerehrung sogar auf Gewährung des Babypreises, einer oftmals mit humoristisch/ironisch gemeinten Kommentaren begleiteten Auszeichnung für das Team mit der geringsten Anzahl an Punkten, und Martin Bracker kam nicht umhin, der Gruppe Claudia & Dr. Michael Habermehl, Beate Hischebeth, Klaus Dieter Werneke und Anneliese Lenz (insgesamt 50 Pkte.) die begehrten Wertmarken für 10 Körbe Driving-Range-Bälle zu überreichen. Die Sieger des Clubhaus-Scramble 2013 waren, Klasse A: 1. Timm Weigt + Helga & Prof. Anton Valesky + Prof. Ernst Dinkel + Winfried Blum (63) 2. Dr. Elmar Späth + Uwe Steinkrüger + Dieter Hoffmann + Martin Bracker + Dr. David Schramm (61) 3. Silke & Michael Simon + Inge Berg + Charlotte & Norbert Biermann (60) Klasse B: 1. Gabriele Günther + Gabriele Clouth + Constantin Clouth + Achim Frank Gebhardt + Sebastian Klein (70) 2. Emma Kirina & Markus Vonrhein + Doris Merget + Klaus Dünnebier (64) 3. Dr. Gabriele & Joachim Weigt + Helga & Ludwig Beeser + Eva Simon-Blum (63). Baby-Preis II: Mathilde & Dr. Mioljub Jovanovic + Ellen & Jochen Thurns + Horst Zitzelsberger (52)
dh/22/04/2013

Angolfen der Hanauer Golfjugend am Sonntag, dem 14.04.2013 mit Chapman-Vierer und Scramble
"Es wird eine sehr erfolgreiche Saison für die Hanauer Golfjugend ....", dessen war sich Günther Pausch, Jugendtrainer des Golfclub Hanau-Wilhelmsbad zum Abschluss des Angolfens der Hanauer Youngsters sehr sicher, und weiter "...wir werden in diesem Jahr nicht nur hart an unserem Schwung und an unseren Scores arbeiten, sondern auch eine Menge Spaß auf dem Golfplatz haben...!" Die ersten drei Plätze im Saison-Eröffnungs-Chapman-Vierer belegten 1. Dustin und Phil Winter (42), 2. Malte und Antje Heissel (42), 3. Maximilian Volcksdorff und Christoph Schlömer (39). Im Saison-Eröffnungs-Jugend-Scramble erzielten die Youngsters Antonia Mekiska, Niklas Wahl, Leader Iven und Lavinia Felicitas Roth mit 38 Pkten. das erst Netto.
dh/15/04/2013

Clubhausscramble 21.4.2013
Zur Feier der Eröffnung der neuen Clubräume findet am 21.4. 2013 der Clubhausscramble statt. Im Anschluß an das Turnier, zu dem insbesondere unsere neuen Mitglieder eingeladen sind, werden die neugestalteten Clubräume ihrer Bestimmung und den Mitgliedern übergeben. Im Wettspielformat Scramble werden 4 Spieler unterschiedlicher Spielstärke zusammengemischt, die nach dem Abschlag ihren Ball von der Stelle des jeweils bestliegenden Balls weiterspielen. Super Ergebnisse und lustige Stimmung sind garantiert. Die Spielleitung freut sich auf Ihre Meldung, die Sie elektronisch im Mitgliederbereich der Homepage, oder in der aushängenden Liste im Sekretariat vornehmen können.
Regel und Etiketteschulung am 6.4. 2013
Eine praktische Regel und Etiketteschulung auf dem Platz findet am 6.4.2013 statt. Anhand praktischer Beispiele werden einfache und auch kniffligte Regelfälle demonstriert, das richtige Verhalten auf der Runde durch gute und schlechte Beispiel erläutert. Nutzen Sie die Chance , in geselliger Runde klären zu können, was Sie schon immer einmal genauer wissen wollten. Anmeldung im Mitgliederbereich oder auf dem Aushang. Eine Teilnahme ist zur Erlangung von Platzerlaubnis und Wettspielerlaubnis Vorraussetzung. Für Jugendliche findet zeitgleich ein Jugendseminar Regel und Etikette statt.
mb/25/03/2013

Jahreshauptversammlung 2013 (21.03.2013, 19:00 Uhr, Bürgerhaus Maintal-Bischofsheim)
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Golf Club Hanau-Wilhelmsbad am Donnerstag, dem 21. März 2013 erschienen genau 107 ordentliche Mitglieder und ein Ehrenmitglied. Unter großer Zustimmung aller Anwesenden berichtete der Vorstand über Renovierungsmaßnahmen von Clubhaus und Platz, die weitere Intensivierung der Jugendarbeit, die finanzielle Lage des Vereins und das sportliche Geschehen im abgelaufenen Jahr. "Im Zuge eines immer härter werdenden Wettbewerbs der Golfanlagen um neue Mitglieder...", so Präsident Jürgen Kilian,"... sind Attraktivität und Erscheinungsbild von Clubhaus und Platz immer ein ganz ausschlaggebender Punkt!" Vor diesem Hintergrund zeigte sich der Vorstand sehr optimistisch, auch zukünftig neue Mitglieder für den Hanauer Golfclub begeistern zu können und damit auf die erforderlichen Budgetzahlen zu kommen. Präsident und Vorstand bedankten sich bei Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern des Vereins, ohne deren unermüdlicher Einsatz ein Club solcher Größe nicht zu führen wäre. Besonderer Dank wurde dem Bauausschuss für die jetzt schon als "gelungen" zu bezeichnende Renovierung der Clubräume ausgesprochen. Nach einstimmiger Entlastung des Vorstandes und ohne nennenswerte Diskussionen unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" endete die Jahreshauptversammlung 2013 gegen 22:00 Uhr.
dh/23/03/2013

Rechtzeitig in Form für die kommende Saison - Mannschaftstraining 2013 ist in vollem Gange!
Mit einer ausführlichen Schwunganalyse jedes Mannschaftsspielers per iPad legten die Hanauer Professionals John Brennand, ehemaliger EUROPEAN SPIELER und Ian Thompson, Teaching Professional der BRITISH PGA, am 24.02.2013 den Grundstein für weitere Trainingseinheiten an den folgenden Sonntagen bis zu Beginn der Wettspielsaison. Kalte Hände, schniefende Nase, drei Pullover übereinander und Schnee auf der Driving Range konnten die Mannschaftsspielerinnen und - Spieler des Hanauer Golfclubs nicht davon abhalten, sich mit Eifer und größter Motivation auf die Saison 2013 vorzubereiten. Durch Einführung der DGL (Deutschen Golf Liga) und der damit verbundenen, höheren Anzahl an Wettspielterminen, steigt die Zahl der Turniereinsätze für jede Mannschaftsspielerin und jeden Mannschaftsspieler. Deshalb heißt es vorbereitet zu sein!
dh/24/02/2013

Dem Frühling entgegen - begleitete Reise mit Hanauer Pro Günther Pausch vom 05.02.2013 bis 12.02.2012 war ein voller Erfolg!
Wir alle kennen dies nur zu gut: das neue Jahr bricht an und der Auftakt der Golfsaison, meist Anfang/Mitte April, liegt noch in weiter Ferne. Was gibt es also Schöneres, um diese "golflose" Zeit mit einer Reise in wärmere Gefilde zu verkürzen. Hier kommen die begleiteten Reisen unserer Golf Professionals gerade recht. In der Zeit vom 05.02.2013 bis 12.02.2013 flog der Hanauer Profesional Günther Pausch in Begleitung von Mitgliedern und Frankfurter Golfern nach Agadir/Marokko, um dem Frühling entgegen zu golfen! Bei hervorragendem Wetter und wunderbarem Sonnenschein spielte man auf den Plätzen von GOLF DU SOLEIL, LES DUNES und GOLF DE L'OCEAN und übte sich im Putten auf bestens gepflegten Sommergrüns. Untergebracht war man im ROBINSON Club Agadir, einer architektonisch ansprechenden "all inklusive" Anlage, direkt am Strand. Abschließende Bemerkung eines begeisterten Teilnehmers: "... das Jahr so zu beginnen, ist einfach toll!"
dh/14/02/2013

Herzliche Grüße von Henri Perez an alle Mitglieder!
Wenn man es nicht mit eigenen Augen sieht, so glaubt man's nicht! Als ich vorgestern Samstag, dem 9. Februar 2013, am ersten Abschlag der Golfanlage von QUINTA DA RIA, Algarve, Portugal stand und in meiner Eigenschaft als Spielführer ein Gästeturnier startete, bemerkte ich, dass ein Herr mit charmantem, französischem Akzent an eben diesem Abschlag die wartenden Golfer mit so manch lustiger Anekdote unterhielt und für Heiterkeit sorgte. Bei näherem Hinsehen habe ich diesen Entertainer sodann erkannt und es handelte sich um unser langjähriges Mitglied, Monsieur Henri Perez aus Straßburg. Henri hat sich mittlerweile an die Algarve zurück gezogen und spielt 3 x pro Woche Golf - wohlgemerkt immer zu Fuß und nicht im Buggy! Neben den üblichen kleinen "Wewehchen" erfreut sich der gute Henri bester Gesundheit und pflegt den ihm gegebenen Humor! Auf dem Platz gelingt ihm noch das ein oder andere Par, auch wenn er angeblich "ein klein wenig kürzer" geworden ist! Henri Perez begeht in der nächsten Woche seinen 90igsten (!) Geburtstag und übermittelt an alle Mitglieder, die ihn noch kennen, seine herzlichsten Grüße.
dh/11/02/2013

Golf Club Hanau-Wilhelmsbad jetzt auch bei FACEBOOK
Seit Beginn des neuen Jahres ist unser Golf Club auch im FACEBOOK mit einer eigenen „Fanpage“ vertreten. Ab sofort können sich sowohl registrierte FACEBOOK User oder nicht registrierte Interessenten über aktuelle Geschehnisse im Club informieren und sogar persönlich darauf reagieren. Mit unserer Fanpage möchten wir die Menschen dort abholen, wo sie sich aufhalten und mit der immer jünger werdenden Zielgruppe direkt kommunizieren. Social Media Plattformen wie Facebook haben in den letzten Jahren nie dagewesene und früher für völlig unmöglich gehaltene Wachstumsraten erreicht und auch unser Golf Club kommt an dieser zeitgemäßen Kommunikationsplattform nicht vorbei. Schauen Sie doch einmal rein und werden auch Sie Fan von Golf Club Hanau-Wilhelmsbad e.V. ! Und so einfach geht’s: Homepage öffnen und auf das kleine „f“ ganz unten rechts im Bild klicken! Viel Spaß beim Lesen und übrigens: die von Nicht FACEBOOK Nutzern und vielen Mitgliedern unseres Clubs oftmals geäußerten Befürchtungen, dass man durch einen Kontakt zu FACEBOOK jetzt plötzlich sein Innerstes nach außen kehrt und die ganze Welt doch erfährt, wie man heißt, wo man sich gerade aufhält, welche Vorlieben man hat und welche Sorte Wein man z.B. gerne trinkt, sind völlig unbegründet!
dh/05/01/2013